weather-image
23°

Harley-Davidson: Faszination einer Kultmarke / Treff in Stadthagen

Der Traum von Freiheitüberlebt

Stadthagen (ly). Das Kult- Motorrad Harley-Davidson erobert heute die Stadthäger Altstadt. Beim vom Stadtmarketing Stadthagen ausgerichteten "Harley-Treff" am späten Vormittag und ab 17 Uhr sind die Maschinen zu bewundern. Dazu gibt es rockige Musik. Und jede Menge Faszination Harley-Davidson.

veröffentlicht am 03.05.2008 um 00:00 Uhr

Immer schneller, leichter, stärker müssen Motorräder sein. An Harley-Davidson prallt die Aufforderung zum Wettrüsten ab wie Regentropfen an einer Wachsjacke. Zum Heizen ist das Schwermetall aus Milwaukee (USA) nicht gebaut. Sechs Zentner Stahl, gern auch mehr, wollen behutsam durch die Lande bewegt werden. Harleys versetzen ihren Fahrern keinen Schlag in die Magengrube, treiben nicht den Schweiß auf die Stirn. Harleys meißeln ein Lächeln ins Gesicht. Schon im Stand schüttelt sich eine anständige Harley, und sobald dieses Trumm von Motorrad Fahrt aufnimmt, kommt richtig Leben in die Bude auf zwei Rädern. Die Hände am breiten Lenker, die Stiefel auf den weit nach vorn versetzten Rasten - so geht es lässig dem Horizont entgegen, während der mächtige V-2- Motor zwischen den Schenkeln des Treibers stampft. Serienmäßig ist so gut wie keine Harley. Die meisten sind Unikate, viele umgebaut bis zum Geht-nicht-mehr. Oder sie bleiben Baustellen, in die sich leicht ein kleines Vermögen investieren lässt. Der Schaumburger Dirk Strottmann hat seine Harley, einen "Schweden-Chopper'', im Jahr 2000 gleich so gekauft. Tank, Öltank, Schutzbleche, Rückenstütze und Auspuff sind Eigenbauten des Vorbesitzers. "Aber alles einge- tragen'', wie Strottmann betont, der den Kauf der seinerzeit fast neuen Maschine (1340 Kubik, etwa 85 PS) nie bereut hat. "Beim Fahren spürt man jeden Takt.'' Harley-Davidson transportiert eine Weltanschauung. Durch den Film "Easy Rider'' von 1969, in dem Billy (Dennis Hopper) und Wyatt (Peter Fonda) auf Harleys dem amerikanischen Traum hinterher fahren, ist die Marke Kult geworden. Angeblich wurde das 1903 gegründete Unternehmen sogar vor dem Ruin gerettet. Billy und Wyatt werden erschossen, der Traum von Freiheitüberlebt. So ähnlich ist das auch mit Harley-Davidson.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?