weather-image
19°

Gökhan Öz weiter verletzt / Fragezeichen hinter Spielertrainer Torsten Menzer

Der SV Nienstädt tritt moralisch gestärkt gegen den TSV Pattensen an

Bezirksliga (jö). Springes Trainer Ronald Kruse war nach dem Spiel gegen Nienstädt so sauer, dass er in der Woche ein Straftraining ansetzte. Der Mitfavorit musste bis zur allerletzten Sekunde um den Siegtreffer kämpfen. Als er schließlich fiel, beendete der Schiedsrichter die Nachspielzeit. "Warum überhaupt verlängert wurde, und dann auch noch um vier Minuten, war uns völlig schleierhaft", berichtet Nienstädts Spielertrainer Torsten Menzer.

veröffentlicht am 28.09.2007 um 00:00 Uhr

Süleyman Kahraman (l.) zieht die Fäden im Mittelfeld des SV Nien


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt