weather-image
14°

Der Schein trügt beim TuS Riehe

Kreisliga (seb). Eine trügerische Situation umgibt den TuS Riehe. Die Matthias-Truppe liegt als Tabellensiebter scheinbar im gesicherten Mittelfeld. Doch sollten Ostern keine Punkte herausspringen und die Konkurrenz die Nachholspiele gewinnen, steckt der TuS wieder im gefährdeten Bereich der Tabelle.

veröffentlicht am 06.04.2007 um 00:00 Uhr

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. "Die Mannschaft hat die Lage erkannt", versichert Trainer Dirk Matthias und fügt hinzu: "Für uns zählt nur Siegeswillen, Einsatz und Engagement." Der TuS spielt am Samstag beim Tabellenführer aus Rehren und am Montag kommt der FC Hevesen nach Riehe. "Wir streben vier Punkte an. Rehren A.O. spielte zuletzt zwei Mal Unentschieden. Das wollen wir auch erreichen. Gegen Hevesen soll ein Sieg folgen, aber der FCH hat einen starken Aufwärtstrend", berichtet Matthias, der auf Oliver Lippmann und Mirko Baschetti verzichten muss.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare