weather-image
×

KGV Riepenbach veranstaltet Wettkampf

Der Maibaumkönig

Hameln. Der diesjährige „Tanz in den Mai“ des Wangelister Kleingartenvereins Riepenbach sprengte alle Erwartungen. Noch nie konnten am Vereinsheim „Grüne Gurke“ so viele Gäste zu dieser Veranstaltung begrüßt werden.

veröffentlicht am 24.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr

Werner Sattler überbrachte die Grüße von der Stadt Hameln. Bis in die frühen Morgenstunden strömten Besucher auf das Fest. Die Tatsache, dass bei anderen Maifeiern die Lichter früher ausgingen, machte die „Gurke“ zu einem begehrten Ziel für Nachtschwärmer. Für ausgelassene Stimmung auf dem Parkett sorgte der Rintelner Entertainer Herbert Lux mit seinem Musikexpress. Doch bevor die Nacht so richtig zum Tage gemacht wurde, stand der schon traditionelle Wettkampf um die Krone des Maibaumkönigs auf dem Programm. Diese Königskür hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender der Kleingärtner entwickelt. Allerdings denkt der Veranstalter darüber nach, dem Maibaumkönig im kommenden Jahr eine Maibaumkönigin an die Seite zu stellen und reagiert damit auf rege Anfragen seitens der Damen. Als „Maibaumkönig des Jahres 2012“ darf sich bis zum kommenden 30. April Michael Pertz anreden lassen. Er setzte sich in den Disziplinen Baumstamm sägen, Nägel versenken und Maßkrug stemmen souverän gegen 14 weitere Mitbewerber durch. Und dieser Würdenträger macht den Kleingartenverein Riepenbach besonders stolz, handelt es sich bei Michael Pertz doch um ein waschechtes Vereinsmitglied. Auf dem zweiten Platz landete Uwe Burhenne denkbar knapp vor Hermann Schmidtchen.

Maibaumkönig Michael Pertz KGV Riepenbach, 2. Platz Uwe Burhenne CDU Wangelist, und 3. Platz Hermann Schmidtchen vom Siedlerbund Wangelist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige