weather-image
16°
Puppen-Ausstellung des Vereins Kassiopeia

Der kleine Prinz im Infocenter

Hameln. Bei der diesjährigen Kassiopeia-Puppen-Ausstellung unter der Schirmherrschaft von Reinhard von Aulock stand „Der Kleine Prinz“ im Mittelpunkt. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt und konnten sich an dem zauberhaften Ergebnis der gemeinsamen Arbeit des vergangenen Jahres erfreuen. Den musikalischen Rahmen gestaltete die Jugendphilharmonie Hameln unter der Leitung von Olga Tchipanina.

veröffentlicht am 01.12.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 04:41 Uhr

Den kleinen Prinzen haben die Kassiopeia Mitglieder als Puppe zum gleichnamigen Buch kreiert.

Die 1. Vorsitzende Ursel Meyer-Bothling dankte den Sponsoren für die Unterstützung. Eine Tombola, deren Erlös dem Kinder-Hospiz „Löwenherz e.V.“ zugute kommen soll, rundete das Programm ab. Die Kassiopeia-Puppen sind bis 19. Dezember im Infocenter Hameln, Deisterallee 1, von Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr, am Samstag von 9.30 bis 15.00 Uhr und am Sonntag von 9.30 bis 13.00 Uhr zu erwerben.

Übergabe des neuen Schlote-Plakates an die 1. Vorsitzende des Vereins Kassiopeia von links: Bürgermeister Herbert Rode, Hameln M
  • Übergabe des neuen Schlote-Plakates an die 1. Vorsitzende des Vereins Kassiopeia von links: Bürgermeister Herbert Rode, Hameln Marketing und Tourismusmitarbeiter Frank Lücke, 1. Vorsitzende Ursel Meyer-Bothling und der 2. Kassiopeia Vorsitzende Volkmar Wetzel.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare