weather-image
Victoria Lauenau gegen Rehren A.R.

Der Kampf ist Trumpf

Kreisliga (seb). Victoria-Coach Dirk Gerland istärgerlich über die drei verschenkten Punkte beim TSV Bückeberge. Gegen den MTV Rehren A.R. sieht der Trainer seine Mannen schon etwas unter Erfolgsdruck.

veröffentlicht am 01.09.2006 um 00:00 Uhr

"Wir kassieren ein unnötiges Tor und berennen nach der Pause das Eintracht-Tor ohne Erfolg. Da war deutlich mehr drin. Jetzt müssen wir die 0:1-Pleite abhaken und gegen Rehren A.R. punkten. Das wird doppelt schwer, denn wir spielen auf dem kleinen Platz in Feggendorf und außerdem ist der MTV für seine Kampfstärke berühmt", ärgert sich Gerland, der auf Kai Reinecke, Frank Eggerichs, Oliver Korf und Tim Gerland verzichten muss. Beim MTV freut man sichüber die drei Punkte aus dem Sachsenhagen-Spiel. "Wir haben den SVS richtig niedergekämpft und eine positive Vorstellung geboten. Jetzt gilt es die Leistung von Woche zu Woche zu bestätigen und den nächsten Dreier einzufahren", fordert MTV-Trainer Klaus Schweer. Bis auf Kevin Jung (Haarriss im Schienbein) kann der MTV in Bestbesetzung auflaufen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare