weather-image
×

Der Jockel und die Planierraupe

Jockel Tschiersch ist ein Meister seines Fachs. Einerseits ein fantasievoller Geschichtenerzähler, andererseits ein knallharter Komödiant, dessen ironisch-sarkastische Pfeile immer die treffen, die es auch verdienen. Doch wenn er diesmal am Sonntag, 3. November, ab 20 Uhr im Gasthaus Hahn das Wort ergreift, dann liest er aus seinem Buch mit dem verheißungsvollen Titel „Rita und die Zärtlichkeit der Planierraupe“. – Ach, der Jockel, was hat er nicht alles darin festgehalten. Es ist eine wunderbare Geschichte vom Fortgehen und Ankommen und vom großen Wagnis der Liebe. Eine Geschichte, die mit Ewald Fricker beginnt, der auch beim diesjährigen Sommerfest der Allgäuer Kiesgrube den Pokal im Wettplanieren gewinnt. Damit fängt alles an. Wie es endet, wird Jockel Tschiersch im Gasthaus Hahn zum Besten geben. Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“).

veröffentlicht am 24.10.2013 um 10:32 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige