weather-image
Museum für Landtechnik hat 125 Unterstützer / Volker Meyer übernimmt den Stellvertreterposten von Walter Schünemann

Der Förderverein ist wie eine große Familie

Börry. Wenngleich Emmerthals 1. Gemeinderat Elmar Günzel im Hamelner Ortsteil Klein Berkel wohnt, ist er seit seinem Amtsantritt im vergangenen Jahrzehnt kraft seines Amtes im erweiterten Vorstand des Fördervereines für Landtechnik und Landarbeit in Börry. „Im Museumsförderverein gehört man sozusagen zu einer großen Familie“, sagte Günzel bereits vor mehreren Jahren. Obendrein hat Günzel auch ständig innovative Ideen, um das Museum für Landtechnik und Landarbeit im Weserbergland touristisch voranzutreiben. Sogar Emmerthals ehemaliger Gemeindedirektor Martin Delker, einst Gründungsmitglied des Fördervereines und Ideengeber des Museumsdorfes, hat bis heute noch keine Jahreshauptversammlung verpasst und richtete wieder liebevolle Grußworte an alle anwesenden Mitglieder. „Nachdem wir im vergangenen Jahr durch Todesfälle fünf liebgewordene Mitglieder verloren haben, konnte unser geschäftsführender Vorstand im letzen Jahr drei neue Mitglieder gewinnen“, zitierte Martin Delker aus einem Gespräch mit dem Fördervereinsvorsitzenden Rolf Keller. „Mit aktuell 125 Mitgliedern sind wir sehr gut aufgestellt und blicken optimistisch in die Zukunft“, sagte Keller, der in Börry das Amt des Ortsbürgermeisters im Ilsetal bekleidet. In seiner Jahresbilanz erinnerte Keller an zahlreiche Veranstaltungen im Museumsdorf, aber auch an viele externe Teilnahmen, an denen sich die Börryer Museumsdorfidealisten beteiligten.

veröffentlicht am 15.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_7122558_wvh_1505_JHV_Foerderverein.jpg

Autor:

Günther Muhr

„Unser 2. Vorsitzender Walter Schünemann, der auch Museumsführungen ausgeführt hat, möchte nach neun Jahren als Vize in unserem Vorstand etwas kürzertreten“, bedauerte Rolf Keller. „Aber wer Walter kennt, der weiß, dass er nach wie vor bei Veranstaltungen wirbeln wird“, schmunzelte Keller. Walter Schünemann im Amt des bisherigen 2. Vorsitzenden folgt nun Volker Meyer, der über viele Jahre das Amt des Schriftführers innehatte. Zum neuen Schriftführer wurde Rainer Vespermann aus Brockensen einstimmig gewählt. Der neue (alte) Vorstand besteht aus Rolf Keller als Vorsitzender, Volker Meyer als Vize, Axel Bohne als Kassenwart und Schatzmeister und Rainer Vespermann als Schriftführer. Darüber hinaus gehört Museumswart Dieter Brockmann zum Vorstand, der jährlich eine Bilanz der Besucherzahlen vorlegt. „Die neuen Pächter unseres Museumscafés, Irem Helms und Oliver Fraatz aus Esperde, haben bereits in ihrer ersten Saison einen sehr guten Eindruck hinterlassen“, freute sich Rolf Keller. „Das Geschäftsjahr im Museumscafé verlief recht gut, denn mit dem Hajener Bäckermeister Wilhelm-Hauke Bente konnten wir vom Fördervereinsvorstand eine Unterstützungsvereinbarung treffen, die die Pächter mitunter nicht nur fachlich, sondern auch materiell tatkräftig unterstützt haben. Herzlichen Dank an unseren beliebten Hajener Katzenbäcker“, lobte Ortsbürgermeister und Fördervereinsvorsitzender Rolf Keller.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Förderverein wurden Ruth-Christa Hörning, Helga Görsmann, Ferdinand Wehner, Georg Müller und Robert Beye ausgezeichnet. Den Eheleuten Marga und Bodo Kuchenbecker kommt diese Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt zuteil, da sie an diesem Abend nicht anwesend sein konnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt