weather-image
14°
Es gibt viele konkurrierende Veranstaltungen / Kindergarten Heeßen plant Sommerfest

Der Besuch der Basare lässt spürbar nach

Heeßen (sig). Was manche befürchtet haben, das tritt jetzt allmählich ein: In der Vergangenheit hat die Zahl der Basare so zugenommen, dass inzwischen immer weniger der Anbieter im gewünschten Maße auf ihre Kosten kommen. Und wenn dazu noch das Wetter zur Frühlingswanderung oder zu einem Ausflug einlädt, dann hinterlässt das Lücken. Das gilt nicht für die Basare, sondern auch für manche andere Veranstaltung.

veröffentlicht am 26.04.2007 um 00:00 Uhr

Wertvolle Kinderbücher, bis hin zur Kinderbibel bietet Daniela H

Zu spüren bekamen das auch die 27 Anbieterinnen im Kindergarten der Samtgemeinde in Heeßen. Das war schade, denn sie hatten viel zu bieten an Kinderkleidung, Spielsachen, Kuscheltieren und guter Lektüre. Außerdem gab es Schaukelpferde und Kinderfahrräder und ein großes Kuchenbüfett, von dem leider viel übrig blieb. Die Spenderinnen hatten die Wahl, es den Kindern zu lassen oder wieder mit nach Hause zu nehmen. Im nächsten Herbst wird trotzdem ein neuer Anlauf genommen. Dann ist schon wieder warme Kinderkleidung gefragt, und außerdem naht das Weihnachtsfest. Erfahrungsgemäß steigt dann die Kauflust an. Einen starken Zuspruch verspricht sich der Kindergarten außerdem von dem Sommerfest, das für den 24. Juni geplant ist. Die Planungen dafür laufen bereits.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare