weather-image
14°
×

Gemeindebürgermeister Andreas Grossmann konnte den Musikzug Welsede glücklich stimmen

Der Bauantrag für die Gerätehaus-Erweiterung ist gestellt

Welsede. Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Welsede konnte Ortsbrandmeister Dennis Below Gemeindebürgermeister Andreas Grossmann, 1. Gemeinderat Elmar Günzel sowie den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Frank Melde als Gäste begrüßen. Andreas Grossmann teilte der Versammlung mit, dass der Bauantrag für die Erweiterung und Renovierung des Feuerwehrhauses gestellt ist.

veröffentlicht am 16.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 23:21 Uhr

Durch einen im Dezember 2009 entstandenen Wasserschaden im Gerätehaus dient nun das Gasthaus „Deutsches Haus“ den 33 Musikern als Probenraum. Der Personalbestand wurde mit 23 aktiven Kameraden angegeben, worunter sich auch eine Frau befindet. Weitere 16 Kameraden sind in der Altersabteilung und der Förderverein zählt 25 Mitglieder.

Im Jahr 2010 leistete die Wehr 1110 Dienststunden, wovon 340 Stunden vom Musikzug geleistet wurden. In seinem Bericht blickte Dennis Below auf vier Brandeinsätze und einen Hilfeleistungseinsatz zurück. Ferner sind die Brandschützer mit ihrem Fahrzeug seit 2010 Bestandteil des 4. Zuges der Kreisbereitschaft Ost.

Ein Dank ging an den musikalischen Leiter Bernd Brinkmann und seinen Musikerinnen und Musikern für die geleisteten Stunden und zahlreichen Auftritte.

Besonders gedankt wurde den musikalischen Ausbildern, die an fünf Tagen der Woche Ausbildungsdienst leisten, um die Nachwuchsmusiker zu fördern. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Frank Melde beförderte Philipp Deichmann zum Oberfeuerwehrmann, Helge Cordes und Peter Maxam zum 1. Hauptfeuerwehrmann, Dennis Below zum Oberlöschmeister und Andreas Ende zum Hauptlöschmeister. Anschließend wurde Hans von Stietencron für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt. Michael Ende erhielt als Anerkennung für 23 Jahre Kommandotätigkeit eine Fotocollage.

Die Geehrten und beförderten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Welsede.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt