weather-image
33°

Spende für Kindergarten und Jugendwehr

Der Überschuss geht an Halles Nachwuchs

Tuchtfeld / Halle. Im Rahmen des Tuchtefelder Oktoberfestes konnten sich der Kindergarten „Sonnenschein“ und die Kinderfeuerwehr aus Halle über eine Spende von jeweils 350 Euro freuen. Für die Kindergärtnerinnen Astrid Kleinwechter und Carmen Grupe kommt die Spende gerade zur rechten Zeit, da neue Möbel für die Puppenecke angeschafft werden sollen. Die Spende für die Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Halle wird einer sinnvollen Verwendung für die Jugend- und die Kinderfeuerwehr zugeführt werden, erklärte der Schriftführer der FFW, Achim Beckmann.

veröffentlicht am 07.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 17:18 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zustande gekommen war die Spende anlässlich eines Straßenfestes auf der erneuerten B 240 in Halle. Die Organisatoren Karin und Harald Lambrecht sowie Albin Borchers dankten noch einmal allen Helfern und Sponsoren. Besonders die vielen Kuchenspender hätten letztlich zu diesem doch recht ordentlichen Überschuss bei dem Fest beigetragen. bor



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?