weather-image
15°
Tankfehler wirft das BMW Scheid Motorsport Team von Platz fünf zurück

Dennis Rostek Neunter am Nürburgring

Motorsport (peb). Dennis Rostek fuhr mit dem Team von BMW Scheid Motorsport beim achten Lauf zur Goodrich Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring auf den neunten Platz.

veröffentlicht am 06.10.2006 um 00:00 Uhr

Dennis Rostek fuhr mit dem "Eifelblitz" von Rang elf auf den fün

Nach dem Horrorunfall beim 24-Stunden-Rennen 2006 wurde der 500 PS starke BMW M 3 völlig neu aufgebaut. 182 Autos gingen in das auf dreieinhalb Stunden angesetzte Rennen. Der "Eifelblitz" startete mit Oliver Kainz am Steuer vor 28.000 Zuschauern von Platz sechs in das Rennen. Als Dennis Rostek das Steuerübernahm, lag der "Eifelblitz" auf Rang elf. Danach pflügte der Rintelner durch das Feld, fuhr in den nächsten Runden auf Platz sieben vor und übergab den BMW nach acht Rennrunden auf Platz fünf liegend an seinen Teamchef Johannes Scheid. Ein Tankfehler, der Tankverschluss klemmte, zwang Scheid zu einem weiteren Boxenstopp und der "Eifelblitz" rutschte am Ende auf Platz neun ab.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare