weather-image
12°
16-Jährige Pohlerin geht nach Teneriffa / Fernsehsender sucht Gymnasiastin aus 250 Bewerbern aus

Denice ist für zehn Monate "Auf und davon"

Rodenberg/Pohle (bab). Einen aufregenden Tag vor ihrem Abflug in den Süden hat Denice Lütje am Donnerstag erlebt: Ein Fernsehteam begleitete die 16-Jährige bei den Reisevorbereitungen - denn Denice ist der Star in einer Folge der Vox-Serie "Auf und davon - Mein Auslandstagebuch". Am Freitag ist die Gymnasiastin zu ihrem zehnmonatigen Auslandsaufenthalt nach Teneriffa geflogen.

veröffentlicht am 10.09.2007 um 00:00 Uhr

Dagmar Kretschmer (l.) berät Denice, Kerstin und Manfred Lütje b

Bei Denice halten sich Freude und Wehmutüber ihre nächste Zukunft die Waage. Sie hatte großes Glück, beim Casting für die Sendereihe das große Los gezogen zu haben, aber ihre Familie und ihren Freund kann sie nun monatelang nicht sehen. "Ich muss jetzt meinen Freund hier lassen, wir sind frisch verliebt und müssen uns jetzt trennen", sagt der Teenager aus Pohle. Aber auch ihre Eltern Kerstin und Manfred Lütje können ihre Tochter nicht besuchen. "Sie soll kein Heimweh kriegen", erklärt Denices Vater die Regeln der zuständigen Jugendaustausch-Organisation AFS. "Die meinten, es wäre besser, wenn man sie nicht besucht", bestätigt Mutter Kerstin Lütje. Deshalb haben die Eltern den Donnerstag noch genutzt und ihre Tochter bei den Vorbereitungen begleitet, genauso wie das Fernsehteam, das Denices letzten Tag in der Samtgemeinde Rodenberg dokumentierte und sie nach Teneriffa begleiten wird. Das TV-Team zeichnet dann die Erlebnisse der ersten sieben Tage auf der spanischen Insel auf. Seit zwei Jahren lernt Denice Spanisch am Gymnasium in Bad Nenndorf. Demnächst wird sie mit spanischen Landsleuten und sogar Lehrern sprechen, denn die 16-Jährige muss dort regelmäßig zu Schule gehen. "Ich hatte ganz viel Glück", sagt die Jugendliche, die sich für diesen Platz beworben hat. Sie war zum Casting eingeladen worden und hatte als absolutes Wunschland Spanien angegeben. Von den rund 250 Jugendlichen, die das gleiche Ziel verfolgten, seien aber nur vier genommen worden, erzählt die Pohlerin. Und eines dieser Lose fiel auf sie. Ihre Eltern freuen sich und sind aufgeregt. "Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen", sagt Manfred Lütje angesichts der Abreise seiner Tochter und der Fernsehaufnahmen. "Nicht nur der Vater, auch die Mutter", verrät Kerstin Lütje ihre eigene Schlaflosigkeit. Trotzdem schützten sie bei der Unterstützung der Tochter keine Müdigkeit vor. In Lauenau und Rodenberg machte Denice Besorgungen, die ihr auf Teneriffa nützlich sein sollen. Außerdem will sie die Familie, in der sie dort untergebracht ist, bekochen. Dafür besorgte sie sich in der Buchhandlung "Paper& Books" in Rodenberg ein entsprechendes Kochbuch. Inhaberin Dagmar Kretschmer hatte eine stattliche Anzahl zur Auswahl besorgt. Denn die Schwierigkeit war: Es sollten Exemplare sein, in denen sich Zutaten finden, die auch in Spanien beziehungsweise auf Teneriffa erhältlich sind. Denice entschied sich für ein Exemplar mit appetitanregenden Fotos, die bestimmt auch in Spanien gut ankommen. Mit ihrem Gepäck muss die 16-Jährige aber gut haushalten: Denn nur 20 Kilogramm sind erlaubt, auch wenn der Aufenthalt zehn Monate dauert. Über den Zeitpunkt der Ausstrahlung konnte das TV-Team keine Auskunft geben. Die "Au-pair-Doku-Soap" läuft ab dem 24. September montags bis freitags um 16 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt