weather-image
23°
×

Erstmals nahm die Schützenjugend am Vogelschießen teil

Den Vogel abgeschossen

Hameln. Das traditionelle Vogelschießen der Erwachsenen in der Schützengilde Hameln wurde jetzt erstmals auch von der Schützenjugend veranstaltet.

veröffentlicht am 01.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr

Dabei ging es mit dem Luftgewehr um das Abschießen der verschiedenen Körperteile eines Holzvogels. Den linken Flügel brachte Korbinian Opitz zu Fall. Den rechten Flügel erwischte Nina Kruse, den Kopf konnte Hagen Langosch abschießen, den Schwanz Vanessa Müller und

den Rumpf brachte Vogelkönigin Jennifer Maletzki nach insgesamt zwei Stunden Wettkampf mit dem Schuss des Tages zu Fall.

Nach der Siegerehrung fand noch ein zünftiges Grillfest statt, bei dem neben den zahlreichen Jugendlichen für ihren erfolgreichen Einsatz

Viel Spaß hatten die Jugendlichen der Schützengilde beim Vogelschießen mit dem Luftgewehr.

auch allen fleißigen Helfern der diesjährigen Feriencard-Aktion von den Jugendleitern Henning Kreutziger und Melanie Schirmag gedankt wurde. Und natürlich wurde Katrin McWilliam gedankt, schließlich hatte sie den hübschen Holzvogel angefertigt.

Alle Beteiligten waren sich einig, im nächsten Jahr wieder an der Feriencard-Aktion der Stadt Hameln mitmachen zu wollen und auch im Herbst wieder ein Jugendvogelschießen durchzuführen, berichtet Werner Sattler von der Schützengilde Hameln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige