weather-image
22°
Bückeburger Schützen: Ursula Weiss holt Titel

Den Vogel abgeschossen

Bückeburg (tla). Ursula Weiss hat in diesem Jahr den "Vogel abgeschossen". Sie ist die neue Vogelkönigin des Schützenvereins Bückeburg. Insgesamt 24 Teilnehmer rangen um diesen Titel. Dabei mussten sie auf zwölf Teile zielen. In der Mitte befindet sich das Herz des Vogels - wer hier trifft, ist der Sieger.

veröffentlicht am 23.09.2008 um 00:00 Uhr

"Dieses Mal hat es besonders lange gedauert", berichtet der Vorsitzende Rolf Netzer. Nach mittlerweileüber 40 Schüssen von allen Schützen zeigte Ursula Weiss letztlich die besten Nerven. Sie landete den finalen Volltreffer und beendete dadurch das lustige Spektakel. "Bei uns steht der Spaß an erster Stelle. Wir veranstalten das Vogelschießen seit 1990", erzählt Netzer, der das "edle Federvieh" selbst gebaut hat. Der zweite und dritte Platz gingen an Christiane Schindler und Jens Schindler. Sie dürfen sich jetzt Vogelprinzessin und Vogelprinz nennen. Alle anderen erhielten für ihre Ziel-Erfolge eine Erinnerungsnadel.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare