weather-image

…Deutschlands Jugend zum Vermächtnis – Die Kriegerdenkmal-Manie nach dem Ersten Weltkrieg

Den toten Helden zum Gedächtnis…

Das Denkmal, das wir heute seiner Bestimmung übergeben, soll uns kräftigen im Andenken an diese Helden, soll ferneren Geschlechtern eine Mahnung und Warnung sein, dass sie nicht die teuren Toten vergessen, die für uns gelitten und gestritten haben“, rief Festredner Pastor Irmer vor 90 Jahren seinen Bückeburger Zuhörern zu.

veröffentlicht am 24.11.2012 um 00:00 Uhr

270_008_5996779_fe_MalObernk_2411.jpg

Autor:

Wilhelm Gerntrup


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt