weather-image
×

SV Sachsenhagen peilt beim FC Hevesen den dritten Sieg an

Den optimalen Saisonstart "vergolden"

Kreisliga (seb). Im ersten Heimspiel nach dem Wiederaufstieg erwartet der FC Hevesen gleich einen "Hammer- gegner". Zu Gast beim FCH ist der große Titelanwärter des SV Sachsenhagen.

veröffentlicht am 15.08.2008 um 00:00 Uhr

"Wir hatten bei unserem Auswärtssieg in Bückeburg ganz viel Dusel. In der ersten Hälfte hatten wir die Hosen voll, mussten eigentlich klar zurückliegen. Im zweiten Durchgang war eine klare Leistungssteigerung zu er- kennen", analysiert Spielertrainer Marco Blana. Gegen den SV Sachsenhagen versucht der FCH, den eindeutigenFavoriten aus der Abwehr zu locken, um mit überfallartigen Kontern zum Torerfolg zu kommen. Allerdings ist Alexander Ott angeschlagen und Spielertrainer Marco Blana im Urlaub. "Wir werden dem SVS Paroli bieten und eine gute Truppe auf- stellen", verspricht Blana. Beim SV Sachsenhagen herrscht eitel Sonnenschein. Der Saisonstart ist mit zweiüberzeugenden Siegen geglückt. Die Mannschaft hatte großen Druck von außen. Wird überall als Top-Kandidat für die Meisterschaft gehandelt. Die Spieler seien gestärkt aus der Relegation herausgekommen, freut sich Trainer Jürgen Hensel. Die Mannschaft stehe in der Defensive sehr ordentlich, das Gefüge stimme und spiele guten Fußball, analysiert der Trainer. Hensel rechnet in Hevesen mit einem schweren Spiel: "Der FCH hat die Aufstiegseuphorie im Rücken. Trotzdem bin ich zuversichtlich, einen weiteren Dreier landen zu können. Basierend auf einer soliden Abwehr, werden wir uns nicht einigeln, sondern energisch den Weg zum gegnerischen Tor suchen." Bis auf Kai Papenberg stehen alle Spieler zur Verfügung. Holger Beckedorf hat das Duell im Tor gegen Tobias Mittelgöker gewonnen und ist die Nummer eins in Sachsenhagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige