weather-image
19°
Tennissparte des TuS Niedernwöhren verbindet Spartenversammlung mit Winterwanderung / Hoffnung auf Zuwachs

Den Glühwein schenkt der Vorsitzende ein

Niedernwöhren (svb). Das erste Mal seit Langem haben sich die Tennisspieler des TuS Niedernwöhren vom Sporthaus aus auf den Weg zu einer Winterwanderung gemacht. 27 Teilnehmer, Jung und Alt, waren der Einladung von Spartenleiter Dieter Vehling gefolgt, um vor der Spartenversammlung eine kurze Strecke zu laufen.

veröffentlicht am 16.02.2012 um 14:13 Uhr
aktualisiert am 16.02.2012 um 18:04 Uhr

270_008_5238200_Nw3_xWinterwander_1702.jpg

Die Tennisfreunde fanden sich erstmals an einem Sonntag zusammen, um in die Holtersiedlung am Schaumburger Wald zu marschieren, wo hinter dem Kanal der Vereinsvorsitzende Günter Fließ den Bewegungsfreudigen Glühwein kredenzte. Anschließend ging es wieder zurück zum Sporthaus, wo bei der Versammlung ein italienisches Büfett für die Sportler bereitstand.

Vehling zeigte sich mit der Anzahl von 27 Teilnehmern durchaus zufrieden, obwohl die Tennissparte 127 Mitglieder zählt. „Es waren schon mal mehr“, verriet der Spartenleiter, der leicht besorgt auf die stagnierenden Mitgliederzahlen der vergangenen Jahre zurückblickt. Es werde viel Tennis gespielt, aber den enormen Zeitaufwand für Punktspiele wolle von den Niedernwöhrenern kaum mehr jemand auf sich nehmen. „Verständlich“, meinte Vehling.

Hoffnung auf neue und junge Mitglieder setzt der Tennis-Chef in die 100-Jahr-Feiern des Vereins. Für Juni organisiert die Sparte in Verbindung mit dem Deutschen Tennisbund einen Aktionstag, bei dem Tennis-Interessierte Vereinsluft schnuppern können.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare