weather-image
14°
27:17-Heimsieg gegen MTV Barfelde

Dem MTV Auhagen winkt der dritte Tabellenplatz

Handball (hga). Der MTV Auhagen ist seinem Ziel, am Ende der Saison in der Frauen-WSL-Oberliga auf dem dritten Tabellenplatz zu stehen, einen Schritt näher gekommen. In eigener Halle schlugen die Auhägerinnen den Tabellenletzten MTV Barfelde 27:17 (12:9) und fuhren den achten Sieg in Folge ein.

veröffentlicht am 11.02.2008 um 00:00 Uhr

In der ersten Hälfte taten sich die Auhägerinnen erst einmal schwer, lagen 5:7 und 6:9 hinten. "Das war kein Handball, sie dachten, der Ball geht von allein ins Tor", Coach Saulius Tonkunas war ärgerlich. Zwei Tempogegenstöße der insgesamt herausragenden Alina Hoheisel brachten die 12:9-Pausenführung. "Alina ist topfit und nimmt die Zweikämpfe an, das war in Ordnung", lobte Tonkunas, Hoheisel erzielte neun Treffer. Nach einer gründlichen Aussprache in der Kabine zog bei den Gastgeberinnen der Ernst des Lebens ein. Über 20:13 zogen die Auhägerinnen davon, stellten die Verhältnisse jetzt klar. MTV: Hoheisel 9, Windheim 7, Ruhe 5, Bagonaitiene 3, Katrin Moses 1, Nicole Moses 1, Ludwig 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare