weather-image
12°
Bei den "Bückeburg kocht über"-Wirten ist alles in trockenen (Tisch)-Tüchern / Start am 1. August

Delikatessen geordert, es kann gekocht werden

Bückeburg (bus). Das Marktplatzmobiliar ist bestellt, die Delikatessen sind geordert und auch in Bezug auf die Menüfolgen ist bei den Wirten von "Bückeburg kocht über" alles in trockenen (Tisch)-Tüchern - der nunmehr neunten Auflage des Gourmet-Treffs steht nichts mehr im Weg. "Wir haben unsere Hausaufgaben erledigt", sagten die Organisation bei der Präsentation des von Freitag, 1. August, bis Sonntag, 3. August, veranstalteten Feinschmecker-Stelldicheins.

veröffentlicht am 26.07.2008 um 00:00 Uhr

Während im Vordergrund Dietmar Warmbrunn dem Radioreporter Flori

Mit von der Schlemmer-Partie sind auf der Anbieterseite Mirko Stjepanovic (Jetenburger Hof), Gerhard Ostermeier (Ambiente), Momir Todorovski (Brauhaus), Edgar Miller (Ratskeller), Karl-Friedrich Kerkhoff-Schäfer (Schäferhof), Harald Strüwe (Große Klus), Dietmar Warmbrunn (Park-Café) und Dogan Ipek (Eiscafe Cortina). Das Oktett zeichnet gemeinsam mit zahlreichen Helfern für die Komposition eines üppigen Programms verantwortlich, an dem - auf der Genießerseite - wohl erneut mehrere Tausend Besucher Gefallen finden werden. Im kulinarischen Teil setzt Stjepanovic auf die seit der Auftaktveranstaltung bewährte Kombination Spanferkel/Entenbrustfilet. Bei Ostermeier birgt die gegrillte rote Meerbarbe alle Voraussetzungen eines Verkaufsschlagers in sich. Miller setzt seine Küchenschwerpunkte einmal mehr im "wilden" Bereich (Verkostungstipp: Wildspieß mit Hirsch- und Wildschweinfilet). Im Pavillon von Kerkhoff-Schäfer führt kein Weg am Original Schaumburg-Lipper Zungenragout vorbei. Strüwe hat außer Lamm, Rind und Garnelen zwei Sorten Flammkuchen ("klassisch" und "mediterran") im Angebot. Warmbrunns Palette wäre ohne Kaiserschmarrn nicht komplett; ebenfalls empfehlenswert: Pangasiusfischfilet, das in diesem Jahr auf roten Linsen mit Krabbendillsauce daherkommt. Für Todorosvkispielen gefüllte Schweinerouladen und Kartoffel-Gemüsespieße zwei leckere Hauptrollen. Ipek steuert italienisches Eis sowie Kaffeespezialitäten und eine große Kuchenauswahl bei. Gespeist werden kann Freitag ab 16 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag jeweils ab 11 Uhr. Im Unterhaltungssegment werden die Gäste ein Wiederhören mit der Swing-Kombo Kovacs (Freitag), Paul Richie& Friends (Sonnabend) und dem Orchester Sound Petershagen (Sonntag) erleben. Freitag heißt es ab 20 Uhr "Spanish Night", Sonntagnachmittag gibt die Ernst Johann Jazz Band Kostproben ihres Könnens. Ebenfalls am Sonntag geht die Verlosung der Tombola-Hauptpreise über die Bühne. Die mit 500 Wertgutscheinen der beteiligten Häuser bestückte Ausspielung enthält als ersten Preis eine Kreuzfahrt mit der "Color Line" auf der Ostsee für zwei Personen. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich auf Ballonfahrten und sieben weitere Gewinner auf Büffetgutscheine für je zehn Personen freuen. Die Bückeburger Wirte freuen sich darauf, mehr als 10 000 Speisen an die Kundschaft zu bringen. Wegen der Witterung müsse sich niemand Sorgen machen, hieß es während der Präsentation. "Wir Fürstenkinder verfügen über einen besonderen Draht zum Wettergott."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt