weather-image
17°
Neuwahlen, Beförderungen und Ehrungen bei Segelhorster Feuerwehr

Defekte Heizung fordert die Wehr

Segelhorst (anj). Die Freiwillige Feuerwehr Segelhorst veranstaltete ihre Jahresversammlung in den Räumen des Feuerwehrhauses. Ortsbrandmeister Harald Junker gab in seinem Jahresbericht bekannt, dass die Mitgliederzahl sich nunmehr auf 121 Personen beläuft. 30 Aktive, neun Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, 12 Mitglieder in der Altersabteilung, sowie 70 fördernde Mitglieder werden in Segelhorst geführt.

veröffentlicht am 13.02.2008 um 00:00 Uhr

0000477196.jpg

Im letzten Jahr absolvierte die Ortswehr 1219 Dienststunden. Im Rückblick auf das Jahr konnte die Wehr auch einige Einsätze fahren, wie bei der Entfernung von Treibgut aus einem Bach. Bei einem weiteren Einsatz forderte eine defekte Heizungsanlage die Wehr, die auch an Funk- und Fahrübungen sowie an einer Alarmübung in der Neurologischen Klinik teilnahm. Zum Kassenwart wurde Manfred Mischke gewählt, als Gerätewart ist Marko Mischke tätig. Auch Atemschutzbeauftragter Michael Trapp, Schriftführerin Ilona Junker, Sicherheitsbeauftragter Jörg Klocke gehören künftig der Führungsetage an. Zum Gruppenführer wurde Marko Mischke gewählt, Jugendwart ist Dennis Junker. Sprecher der Altersabteilung ist Hans Post. Befördert zum Hauptfeuerwehrmann wurde Danny Goldberg, zum Oberfeuerwehrmann Michael Trapp. Das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Ursula Meier und Ilona Junker. Die Ehrung für 25 Jahre Zugehörigkeit in der Feuerwehr erhielten auch Waltraud Karsubke, MarinaSchönemann und Doris Walthemate.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare