weather-image
Bronze bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften der Senioren

"Dauerbrenner"Horst Schäfer schleudert den Speer auf 40,85 m

Leichtathletik (peb). Bei den 5. Deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften der Senioren in Erfurt holte sich Horst Schäfer von der VT Rinteln die Bronzemedaille im Speerwurf.

veröffentlicht am 23.02.2006 um 00:00 Uhr

Bronzemedaillengewinner Horst Schäfer (r.) mit seinen Konkurrent

An den Titelkämpfen in der Landeshauptstadt von Thüringen nahmen insgesamt über 1100 Sportlerinnen und Sportler an den den Einzelwettkämpfen in der Halle und den Außenanlagen des Steigerwald-Stadions teil. Horst Schäfer ging mit der viertbesten Qualifikationsweite in der Altersklasse M65 an den Start. Peter Mörtel (USC Mainz) und Titelverteidiger Dietrich Hoffmann (Turbine Berlin) unterstrichen ihre Favoritenrolle und gewannen mit 46,31 m und 43,39 m Gold und Silber. Um Platz drei lieferten sich Horst Schäfer und Rolf Reichhardt (TSV Bargteheide) bei Minustemperaturen von vier Grad einen spannenden Zweikampf. Reichhardt verteidigte mit einer Weite von 39,94 m bis zum letzten Durchgang die Bronzemedaille. In seinem sechsten Versuch schleuderte Schäfer den Speer auf 40,85 m und holte sich damit noch Edelmetall.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare