weather-image
Hilfsaktion von Tatjana Platz bringt rekordverdächtiges Ergebnis

Das Wohnzimmer steht voll mit 950 Weihnachtspäckchen

Bad Eilsen (sig). "Häufig spenden gerade die Menschen am meisten, die selbst nicht reich sind." Diese Äußerung kommt aus dem Mund von Tatjana Platz, die sich seit neun Jahren mit großem Engagement für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" einsetzt. Diesmal brachte sie es auf 950 Päckchen. Das ist rekordverdächtig.

veröffentlicht am 28.11.2008 um 00:00 Uhr

0000507243.jpg

Das Wohnhaus der Familie Platz verwandelte sich in den vergangenen Wochen in ein großes Lager. Schon am Treppenaufgang stapelten sich die Gaben. Das Wohnzimmer wurde allmählich zu eng. Immer kamen noch neue Lieferungen von den an der Aktion beteiligten Schuhhäusern aus Stadthagen, Buchholz, Pollhagen und Lauenau. Auch die evangelische Kirchengemeinde Meinsen half wieder mit. Dort wurde Geld gesammelt. Mit dem Erlös konnte der Inhalt von 80 Päckchen finanziert werden. Der Eilser Zahnarzt Hans-Joachim Kern kaufte in großer Menge Zahnpasta und Zahnbürsten ein, die er Tatjana Platz zur Verfügung stellte. Weitere Sachspenden kamen von den Eilser Apotheken und Einkaufsmärkten. In Lindhorst und in Kathrinhagen sowie bei der Freien evangelischen Gemeinde Bad Eilsen strickten fleißige Frauen für Not leidende Kinder Socken, Pullover, Schals, Mützen und Handschuhe. Als alle Päckchen eingetroffen waren, gab es noch eine zusätzliche Menge Arbeit. Der Inhalt musste nämlich genau überprüft werden, weil in den jeweiligen Empfängerländern Einfuhrvorschriften gelten, die nicht alles zulassen. Anschließend wurden über 90 Umzugskartons für den Transportweg nach Rumänien und Polen gefüllt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt