weather-image
21°

Hagener Schützenfest brachte Überschuss

„Das war ein Hammer“

HAGEN. Von den Schützenvereinen in Bad Pyrmont ist der auf dem Hagen einer von dreien, die noch ein Schützenfest im Stadtgebiet ausrichten.

veröffentlicht am 05.04.2019 um 13:56 Uhr

Schützen vom Hagen, v. re.: Präsident Christian Pulver, Vizepräsident Jan Philipp Schmidt und Schießsportleiter Peter Werner mit den Siegern und Geehrten. FOTO: AR

Darauf konnte Präsident Christian Pulver mit Stolz hinweisen, als er bei der Jahreshauptversammlung im Hagener Schützenhaus das Jahr 2018 Revue passieren ließ. Da hatte der Verein mit seiner jungen Königsgesellschaft an 56 Veranstaltungen teilgenommen.

Das Schützenfest, so Pulver, „war ein Hammer. Freitag und Samstag waren okay, doch am Sonntag platzte das Zelt aus allen Nähten und die Band war einfach erstklassig“. Es konnte ein solcher Überschuss erwirtschaftet werden, dass davon sogar drei neue Gewehre angeschafft werden konnten, was unter der engagierten Mithilfe von Peter Werner realisiert wurde. Doch tut sich da etwas in der Rekrutierung von Jugendlichen. Der zum Schützenverein gehörende Musikzug schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle. Mit seinen 20 Aktiven absolvierte er viele Auftritte, wobei das nur zu bewältigen ist, wenn sich die beiden Dirigenten Klaus Beckmann und Jan Philipp Schmidt abwechseln.ar



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?