weather-image
19°
×

Busunternehmen sollten klagen

Das verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz

Vorwegnehmen möchte ich, dass ich sehr gerne an Busreisen teilnehme. Ich wundere mich, und es ist auch für mich nicht nachvollziehbar, warum in den Fliegern nach Mallorca, in den Flixbussen, im ÖPNV (Bus, Straßenbahn und Bahn) jeder Platz besetzt werden darf, aber in den meist familiengeführten Reisebusunternehmen nicht.

veröffentlicht am 26.06.2020 um 20:58 Uhr

Autor:

Zu: „Im Bus zur Demo nach Berlin“, vom 18. Juni

Das verstößt meines Erachtens ganz klar gegen den Gleichheitsgrundsatz, der im Grundgesetz verankert ist.

Die Busunternehmen sollten sich zusammentun und Klage beim Bundesverfassungsgericht einreichen. Eine solche nicht zu begründende Ungleichbehandlung darf es meines Erachtens auf gar keinen Fall geben, denn dann wird die Politik unglaubwürdig und inakzeptabel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt