weather-image
14°
Empfang für Schüler aus Sablé im Rathaus

Das Verhältnis ist super - vom Fußball mal abgesehen

Bückeburg (mig). Seit inzwischen 39 Jahren besteht der Austausch der Herderschule mit dem College Anjou Sablé, derzeit ist wieder eine französische Klasse mit 26 Schülern zu Besuch.

veröffentlicht am 19.05.2007 um 00:00 Uhr

Bürgermeister Reiner Brombach mit den Besuchern. Foto: mig

Beim Empfang im Rathaus feierte Bürgermeister Reiner Brombach die deutsch-französische Partnerschaft mit den Worten: "Vive l'amitie entre Sablé et Bückeburg." In seiner Ansprache vor den Schülern, Schulleiterin Christiane Marx und einigen Ratsmitgliedern zeigte sich Brombach zweisprachig. Wichtig sei, dass die Partnerschaft auch auf die Jugend übertragen werde, damit die Freundschaft dauerhaft bleibe, so Brombach. Zum Schluss ein Scherz: Das Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich sei absolut problemlos- "wenn es nicht gerade um Sport oder Fußball geht", sagte er mit einem Augenzwinkern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare