weather-image
21°

Harrl-Grundschule fördert audiovisuelle Wahrnehmungsfähigkeit / Stiftung und Stadt finanzieren

Das Pilotprojekt verspricht verblüffende Erfolge

Bückeburg (bus). Die Grundschule Am Harrl beschreitet neue Wege, um die audiovisuelle Wahrnehmungsfähigkeit ihrer Schüler zu befördern. Ziemlich neue, sogar. "Das Projekt hat für Niedersachsen Pilotcharakter", legte Schulleiter Wolfgang Voß während der Präsentation des Vorhabens dar. Die Neuerung fand nicht nur die Fürsprache von Kollegium und Schulvorstand sondern auch den finanziellen Beistand der Bürgerstiftung Schaumburg, die für die Bezahlung der sechs Wochen dauernden Aktion 1500 Euro locker machte. Für die zusätzlich anfallenden Personalkosten steht die Stadt Bückeburg gerade.

veröffentlicht am 22.05.2008 um 00:00 Uhr

In der Grundschule Am Harrl kommt die Schülerschaft in den Genus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?