weather-image
17°
Ausstellung des Landtages in der Sparkasse / Pörtner: "Wollen ran an die Menschen"

Das Parlament den Bürger näher bringen

Bückeburg. Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner, der auch dem Präsidium des Niedersächsischen Landtages angehört, jetzt in einer Pressemitteilung zu verstehen gab, wird die neue Wanderausstellung des Niedersächsischen Landtages "Landtag vor Ort" vom 8. bis 25. August in der Sparkasse in Bückeburg gezeigt werden.

veröffentlicht am 18.07.2006 um 00:00 Uhr

Diese Ausstellung soll insbesondere die Funktionsweise des Niedersächsischen Parlaments gegenüber der Bevölkerung darstellen. Wie Friedel Pörtner weiter erwähnte, besitze eine Landtags-Präsentation sonst nur noch das Land Bayern. "Der Landtag in Hannover ist für viele Menschen in Niedersachsen weit weg, und daher wollen wir ihn auf diese Weise an die Menschen heran rücken", ließ Pörtner in diesem Zusammenhang verlauten. Schließlich wirkten sich die Beschlüsse der Parlamentarier unmittelbar auf die Bürger aus, und die Entscheidungsbefugnis der Länder nehme mit der soeben beschlossenen Föderalismus-Reform noch zu. "Politik muss so was Ähnliches sein wie Mund-zu-Mund-Beatmung", zitierte Pörtner den früheren Niedersächsischen Umweltminister Dr. Werner Remmers. "Wir wollen also mit der Ausstellung ran an die Menschen und möchten den Staffelstab der Demokratie insbesondere jungen Leuten weiter geben", hob der heimische CDU-Politiker hervor. Die Ausstellung weist einen hohen Bildanteil mit kurzen, aber intensiv-informativen Texten auf. Damit folgen die Macher dieser Ausstellung dem Trend, in möglichst kurzer Zeit viele Informationen aufnehmen zu wollen. Ein Film sowie ein interaktives Angebot runden die Präsentation noch ab.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare