weather-image
20°
×

„Das Leben stellt die Fragen“

Hameln. Heinz-Peter Kleinschmidt, der Gründer von Electronic Wood Systems, sprach die ausgebildeten Fachkräfte als Vertreter der Ausbildungsbetriebe vor der Vergabe ihrer Zeugnisse seitens der IHK Hameln an. Er sprach über die Zweifel, die Azubis haben, bevor sie sich für ihre Lehre entscheiden und die Frage, ob die Entscheidung richtig war, wo die Reise nun hingehe und wo jemand ankomme im Leben. Kleinschmidt riet den jungen Leuten, sich nicht mit diesen Fragen zu quälen. Denn für diese Fragen gebe es keine Antworten, das Leben stelle die Fragen und sie müssten Antworten finden. Anhand seiner Vita machte er den jungen Fachkräften klar, dass nicht alles so läuft, wie man es sich vorstellt im Leben. Er wollte Pilot werden oder Journalist, beides ging nicht. Er hat eine Lehre gemacht und studiert und als Entwicklungsingenieur gearbeitet, aber keine Freude daran gehabt. Als er in den Vertrieb der Firma wechselte und weltweit unterwegs war, gefiel ihm die Arbeit gut. Doch mit 50 hat er seinen Job verloren. Dann hat er auf dem Hefehof eine kleine Firma gegründet, dazu musste er wie ein Journalist tätig werden, auf viele Fragen habe er Antworten gefunden, ob es richtig war, das wusste er auch damals nicht. Mit 65 Jahren hat er seine Firma seinen Nachfolgern übergeben, hat einen Motorradschein gemacht, sich eine Harley gekauft und ist mit ihr bis nach Südfrankreich gefahren. Dort hat er sie abgestellt und ist durch Nordspanien gepilgert, zu Fuß den Jakobsweg entlang in 31 Tagen. Kleinschmidt riet den jungen Menschen, immer einen Fuß vor den anderen zu stellen, wenn man zurückfällt, wieder aufzustehen und wieder weiterzugehen. Und der Beruf sei nicht alles, wichtig sei die Balance zwischen Privatleben und Beruf. Der Vertreter der dualen Ausbildung, Wolfgang Hartmann, Leiter der Eugen-Reintjes Schule, schwärmte von Tagen wie diesen, „gestern WM und heute Ihre Zeugnisse, solche Tage sollte es öfter geben“. Anhand des Trainings von Dirk Nowitzki, das ihm sein Mentor Holger Geschwindner auferlegte, konnten die jungen Menschen hören, wie vielfältig auch ein Basketballer an seiner Karriere bastelt, mit Tanzen, Rudern, Saxofonspielen, Abitur nachmachen und natürlich Basketballtraining, Er riet den jetzt Ausgebildeten, die Latte nicht zu tief zu hängen, sondern sich weiterhin anzustrengen. Aber dabei die Unterstützung von anderen Leuten anzunehmen. Ihre Zeugnisse erhielten Bauzeichner, Elektroniker, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker, Fachinformatiker, Maschinen-Anlagenführer Textilveredelung, Produktionsmechaniker Textil, Produktveredler, Holzmechaniker, Industriekaufleute. Ann-Kathrin Bauer, Industriekauffrau mit Zertifikat als Europakauffrau, dankte im Namen der Freigesprochenen den Eltern, Freunden, Ausbildern und Berufsschullehrern und wünschte allen, dass sie nun an ihrer Geschichte basteln, neue Erfahrungen sammeln und ihre Zukunft gestalten.

veröffentlicht am 17.07.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 08:39 Uhr

Und jede Prüfung braucht Prüfer. Im Geschäftsbereich der IHK Hameln sind insgesamt 600 Prüfer in 52 Ausschüssen tätig. Dr. Dorothea Schulz dankte diesmal besonders den Prüfern, die seit 40 bzw. 25 Jahren ehrenamtlich im Dienst der IHK die Prüfungen abnehmen, Fragen vorbereiten und Leistungen beurteilen. Gedankt wurde Frank Pook, den ein Kollege dazu überredet hat, als Prüfer für Metallberufe tätig zu werden, Helmut Reinecke, der sofort nach seiner Meisterprüfung 1974 als Prüfer begann und heute die Ausbilder prüft und Bauzeichner Hubert Mertelsmann, der seit 1989 als Prüfer für die IHK ehrenamtlich tätig ist. Dr. Schulz ermunterte die Freigesprochenen, nach ihrer Meisterprüfung auch als Prüfer für die IHK ehrenamtlich tätig zu werden.ul

Die geehrten Prüfer, v. li.: Frank Pook, Helmut Reinecke und Hubert Mertelsmann. ul


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige