weather-image

Verbundenheit von Fit-am-Ball-Sportlern mit der Frauen-Fußball-Nationalmannschaft

Das längste Freundschaftsband der Welt

Hameln (ul). Mindestens fünf Kilometer lang soll es werden und mit Bildern von vielen Tausend Kindern geschmückt – das längste Freundschaftsband der Welt! „Wir werden auf zehn Kilometer kommen“, schätzt Projektmitarbeiter Thorsten Mohr, der mit dem Schillergymnasium und den Sport-AG-Partnern aus den Grundschulen Tündern und Wangelist jetzt bereits 75 der bundesweit ausgewählten 100 Schulen aufgesucht hat. Das „längste Freundschaftsband der Welt“ wird unmittelbar vor der Fußball-WM der Frauen in Deutschland (26. 6. bis 17. 7. 2011) der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft übergeben, ebenso ein Glücksbringerbuch, mit jeweils einer Originalseite der 100 teilnehmenden Schulen. Das soll die Verbundenheit der jungen Sportler mit den Spitzensportlerinnen zum Ausdruck bringen. Eine Jury aus Fachleuten und Prominenten zeichnet die Schul-Beiträge aus. Auch ein Eintrag ins „Guinness-Buch der Rekorde“ ist geplant. Im Mai finden bundesweit Turniere der „Fit am Ball“-Kinder statt, deren Sieger zu einem WM-Spiel der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft eingeladen sind. Auch das Schiller mit Sportlehrer Alexander Hartge gehört zu den 100 ausgewählten Schulen des bundesweiten Teams „Fit am Ball 2011“. Rund 75 Schüler des Schiller-Gymnasiums und der Grundschulen Wangelist und Tündern als Sport-AG-Kooperationspartner mit den Lehrern Nicole König und André Bartz präsentierten jetzt auf dem Schulhof ein 80 Meter langes Freundschaftsband, das sie mit Lehrer Markus Tatge mit Bildern zum Thema Fußball und Afrika geschmückt hatten. Sportstudent Markus Porr und Thorsten Mohr von „Fit am Ball“ nahmen die Wäscheleine mit den Bildern der Klassen 5e und 5d und der Grundschulen Wangelist und Tündern entgegen, sie messen und beurkunden das Band. Außerdem wurde jedes Kind mit seinem Bild für die Dokumentation der Aktion fotografiert (Internet: www.fitamball2011.de). Alle teilnehmenden Schulen sind zum Finale am 5. Juli in Köln eingeladen. Dort wird vor dem Finalturnier das Freundschaftsband in einer Menschenkette präsentiert.

veröffentlicht am 12.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:41 Uhr

Alexander Hartge zeigt den Hamelner Glücksbringer für die Fußballspielerinnen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt