weather-image
16°
×

Das Jugendamt war zuständig

Das Jugendamt Hameln-Pyrmont war nach eigenen Angaben zuständig für das Pflegeverhältnis, in dessen Rahmen der Pflegevater die damals zwölf Jahre alte Pflegetochter im Jahr 2000 in einem Ortsteil von Hessisch Oldendorf sexuell missbraucht haben soll. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen ihn erhoben; der Prozessauftakt beginnt am Mittwoch um 9 Uhr vor dem Landgericht in Hannover. Laut Kreissprecherin Sandra Lummitsch wird - anders als im Fall Lügde/Elbrinxen - nicht gegen das Jugendamt ermittelt. Intern sei der Fall nicht überprüft worden. Es habe keine Auffälligkeiten und auch keine Überlegungen, gegeben, das Kind aus der Pflegefamilie zu nehmen, erklärt Lummitsch auf Anfrage. Das Mädchen sei von 1998 bis 2006 in der Obhut der Pflegefamilie gewesen. Die Pflegeeltern hätten sich 1999 getrennt, das Kind sei anschließend bei der Pflegemutter geblieben. 2006 sei das Pflegeverhältnis aufgelöst worden.

veröffentlicht am 05.03.2019 um 17:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige