weather-image
10°
Bürgernahe Feier mit Volksfestcharakter und HSV / Straße gesperrt

Das Jetenburger Sport-Fest soll eine alte Tradition wiederbeleben

Bückeburg (bus). In Jetenburg soll die Tradition eines Stadtteilfestes wiederbelebt werden. "Wir planen eine bürgernahe Feier mit Volksfestcharakter", erläutern die Organisatoren Martin Brandt, Horst Spuida, Mirko Stjepanovic und Uwe Rennekamp. Unter den zahlreichen Attraktionen bilden sportliche Aktivitäten für Kinder und Jugendlichen einen der Schwerpunkte. Das Fest steigt am Wochenende 14./15. Juli jeweils von 10 Uhr an rund um die Gaststätte "Jetenburger Hof".

veröffentlicht am 30.06.2007 um 00:00 Uhr

Horst Spuida (von links), Mirko Stjepanovic, Martin Brandt und U

Um ausreichend Platz für Besucher und Angebote bereitzustellen, wird die Jetenburger Straße zwischen Faust-Straße und Am Bahnhof von Freitag, 13. Juli, 18 Uhr, bis Sonntagabend für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung macht nicht zuletzt ein 23 Meter langer Schlagballkäfig notwendig, den Vertreter des Hamburger Sport-Vereins mitbringen werden. Die auf Vermittlung von Jörn Spuida zurückgehende Mitwirkung der Hamburger gilt als eigentlicher Clou des Festes, das auf Bückeburger Seite Stjepanovic (Gastronomie), Brandt (VfL Bückeburg) und Rennekamp (HSV-Fanclub Blauer Stern Schaumburg) auf die Beine stellen. Während der Vorbereitungen vertritt Horst Spuida seinen Sohn Jörn, der beim HSV in der Leitung des Amateurbereichs beschäftigt ist. Bei den sportlichen Aktivitäten konzentrieren sich die Veranstalter auf die Sparten Fußball, Baseball und Darts. Den musikalischen Part bestreiten die Formationen Caipirinha (Sonnabend), Möllenbecker Blasorchester (Sonntag zum Frühschoppen) und Orchester Sound Petershagen (Sonntagnachmittag) sowie ein Diskjockey. Die 4. Kompanie des Bürgerbataillons ist mit einem "Lüttje Lagen"-Stand, "Bauerngut mit einer Verkaufsaktion im Marktschreierstil vertreten. Und vom HSV kommt außer Spuida sowie jeweils fünf Darts- und Baseballexperten das Maskottchen Dino Hermann. Darüber hinaus bietet das Jetenburger Sport-Fest eine reizvoll bestückte Tombola. Die Lotterie verspricht bei Lospreisen von einem Euro pro Stück als Hauptgewinn den Besuch eines HSV-Heimspiels inklusive Übernachtung für zwei Personen. Der Gewinner des zweiten Preises kann den "Blauen Stern" auf einer Busfahrt zu einem HSV-Spiel begleiten; auf dem dritten Platz der Tombola-Gewinne stehen zwei Jahreskarten des VfL Bückeburg. Die Organisatoren gehen davon aus, dass das Fest im kommenden Jahr eine Neuauflage erleben und das Zusammenwirken zwischen Hanse- und ehemaliger Residenzstadt weiteren Rückenwind erfahren wird. Was insbesondere Stjepanovic erfreuen würde: "Ich bin seit 35 Jahren HSV-Fan".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt