weather-image
Nachtausgabe am 6. September um 19.30 Uhr in der Volksbank

Das ist ein "Ba-Ba-Banküberfall!"

Rinteln (rd). Es dürfte wohl eine Weltpremiere sein, was da bei der ersten Nachtausgabe der neuen Saison am 6. September um 19.30 Uhr im Foyer der Volksbank in Schaumburg an der Klosterstraße geschieht: Das Geldinstitut selbst und unsere Zeitung laden zu einem (satirischen) Raubzug ein - und das auch noch zum Mitmachen vor Publikum!

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:57 Uhr

Mit dem "Ba-Ba-Banküberfall!" starten Ulrich Reineking (r.) und

"Ba-Ba-Banküberfall!" nennen Ulrich Reineking und Volker Buck ihr neues Programm, mit dem sie in die schwarzen Seelen ihrer Zeitgenossen blicken und erzählend und musizierend dazu anregen, gemeinam den Traum vom "ganz großen Coup" zu träumen. "In Zeiten von Hartz IV und Rentenkürzungen muss schließlich jeder sehen, wo er bleibt", meinen dazu die Protagonisten des Abends, fordern aber selbstredend dazu auf: "Immer schön ehrlich bleiben - Kriminalität ist doch keine Lösung!" Dazu schmachtet der "Kriminaltango" durch das Foyer, wir erfahren, warum Robin Hood sich seinerzeit nicht im Schaumburger Wald niederlassen wollte und weshalb Ladendetektive sehr häufig eher Teil des Problems als der Lösung sind. Die lokale Prominenz wird darauf untersucht, für welche Formen illegaler Betätigung ihre Protagonisten möglicherweise besonders befähigt sind und was sie vielleicht besser sein lassen sollten: Wer will, kann daraus auch Lebenshilfen für den eigenen subversiven Alltag gewinnen - spätestens dann, wenn das Gelernte auch noch in Balladen undschrägen Schlagern besungen wird. Kontakt: Karten für dieses Spektakel gibt es ab sofort bei der Schaumburger Zeitung und bei der Volksbank - wobei nicht einmal geprüft wird, aus welchen dunklen Quellen die acht Euro dafür möglicherweise stammen!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare