weather-image
×

DRK beteiligt sich an Hilfsaktion für Senioren

„Das große Stricken“

Grohnde. Im Rahmen der Aktion „Das große Stricken“ hat das Rote Kreuz bundesweit dazu aufgerufen, kleine Wollmützchen zu stricken. Die Mützchen werden den Smoothie-Flaschen des Unternehmens innocent übergezogen und ab Januar 2014 bei Rewe verkauft. Pro verkaufter Flasche spenden innocent und Rewe 20 Cent an das Deutsche Rote Kreuz. Mit den Erlösen dieser Aktion werden Senioren in Deutschland unterstützt.

veröffentlicht am 28.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Die DRK-Gruppe, die die meisten selbst gestrickten Mützchen einsendet, erhält 1500 Euro für den 1. Platz. „Schaffen wir das?“, war die große Frage beim DRK-Kreisverband Hameln-Pyrmont in diesem Jahr und jeder DRK-Ortsverein war zum „Großen Stricken“ aufgerufen. Inge Arneke, Ingrid Bähre, Gisela Beckmann, Ute Bruchmann, Renate Greinke, Marianne Hesse, Heidelore Jablonski, Sigrid Kleine, Lotti Lau, Gudrun Missal, Rosemarie Stelzer und Liane Weber strickten fleißig und so konnten vom DRK-Ortsverein Grohnde 400 Mützchen dem Kreisverband zur Weiterleitung an innocent überbracht werden. Die Gemeinschaftsaktion hat den Strickerinnen viel Spaß bereitet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige