weather-image
17°
SC Rinteln schlägt JSG Kirchdorf 1:0

Das "goldene Tor" fällt durch Jannik Sasse

Jugendfußball (gk). Mit einem 1:0-Heimsiegüber die B-Junioren der JSG Kirchdorf startete der SC Rinteln in die neue Bezirksoberliga-Saison.

veröffentlicht am 02.09.2008 um 00:00 Uhr

B-Junioren-Bezirksoberliga: SC Rinteln - JSG Kirchdorf 1:0. Die Rintelner waren in dieser Begegnung vom Anstoß weg hellwach und drängten die Kirchdorfer Gäste weit in die eigene Hälfte zurück. Bereits in der 1. Spielminute verpasste Kallmeyer die erste große Einschussmöglichkeit für die Mannschaft vom Steinanger. Danach lief das Kombinationsspiel in den Reihen des SCR, das Mittelfeld wurde schnellüberbrückt, aber drei weitere hochkarätige Gelegenheiten wurden nicht verwertet. Die überfällige Führung gelang den Weserstädtern in der 14. Minute, denn Kallmeyer setzte sich auf dem linken Flügel durch und passte das Leder in den Fünfmeterraum, sodass Jannik Sasse zum 1:0 abschloss. Die Rintelner starteten danach weitere Angriffe in Richtung des Kirchdorfer Kastens, doch das Leder fand einfach nicht den Weg ins gegnerische Gehäuse. Nach 20 Spielminuten tat sich im Spiel der Weserstädter ein Bruch auf, die Kombinationen liefen nicht mehr zusammen und man passte sich dem schwachen Niveau des Gegners aus Kirchdorf an. In den zweiten 40 Minuten gab es ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten. Zwar hatte der SCR etwas mehr Spielanteile, aber die guten Chancen wurden weiterhin ausgelassen. Auf der Gegenseite hatten die Kirchdorfer in der gesamten Spielzeit nur zwei gefährliche Aktionen nach Standards. B-Junioren-Bezirksoberliga: JSG Achtum/Einum/Bavenstedt - VfL Bückeburg 2:0. Mit einer Glanzparade verhinderte Bräunig (12.) den Führungstreffer der Gastgeber. Auf der Gegenseite verfehlten drei Fernschüsse von Mühlenharz, Obst und Khodr nur äußerst knapp das JSG-Gehäuse. Die Gastgeber begannen in den zweiten 40 Minuten stark, ohne jedoch das VfL-Gehäuse ernsthaft in Gefahr zu bringen. Das überflüssige erste Tor fiel in der 62. Minute: Gazment wurde am Torschuss nicht gehindert - der Schuss sprang von der Unterkante der Querlatte auf den Boden und wieder aus dem Tor heraus. Der gut postierte Schiedsrichter erkannte auf Tor für die JSG - 1:0. In der 70. Minute gewann Oganesian nach einem weiten Abschlag das Laufduell gegen die Bückeburger Abwehrspieler und schob die Kugel zum 2:0 ein. Der VfL mobilisierte in den letzten Spielminuten noch einmal alle Kräfte, konnte den Rückstand jedoch nicht mehr aufholen. B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - TuS Sulingen 1:7. In der 16. Minute gelang den Gästen durch Jack Gardner das 1:0. Fabian Schmitting (18.) erzielte mit einem Flachschuss das 2:0. Wenige Minuten später nutzte erneut Schmitting einen Abwehrfehler der VfL-Deckung zum 3:0. In der 27. Minute schoss Schmitting nach einem kurzen Anspiel zum 4:0 ein. Ein Doppelschlag in der 30. und 31. Minute durch Timo Adolph und Hassan Ibrahim führte zur klaren 6:0-Pausenführung der Sulinger. In den zweiten 40 Minuten war die Begegnung ausgeglichen. Jan Bruchhaus schloss in der 50. Minute einen Alleingang durch die TuS-Deckung zum 1:6 erfolgreich ab. In der 63. Minute fiel der Treffer zum 1:7-Endstand.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare