weather-image
19°
Für die Autoren Kunze und Lürig gibt es in Hannover keinen schöneren Schauplatz als Herrenhausen

Das Gartentheater ist eine herausragende Bühne

Hannover-Herrenhausen (jlg). Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig, die beiden Autoren des auf dem Shakespear’schen Sommernachtstraums basierenden Musicals, sind überzeugt davon, dass es keinen schöneren Schauplatz für Irrungen und Wirrungen, Gaukelei und Schabernack, verlorene und wieder gefundene Liebe als das Gartentheater in Herrenhausen gibt. „Als Beginn unserer Aufführungsreihe haben wir bewusst den „Sommernachtstraum“ ausgewählt, weil wir glauben, dass wir mit der Wiederaufnahme dieser wundervollen Komödie in einer Neuinszenierung vielen Menschen eine große Freude machen werden“, sagen Kunze und Lürig.

veröffentlicht am 22.04.2010 um 16:48 Uhr

Freuen sich auf den Sommer: die Macher des Sommernachtstraums.

„Wir sind stolz, mit den Musicals unseren Anteil zur kulturellen Entwicklung des Standortes Herrenhäuser Gärten beitragen zu können“, sagt Wolfgang Besemer. Der Geschäftsführer von Hannover Concerts sieht in dem idyllisch gelegenen Gartentheater eine herausragende Veranstaltungsstätte.

Die Aufführungen des Musicals „Sommernachtstraum“ beginnen jeweils um 20 Uhr an den folgenden Tagen: 30. und 31. Juli; 1., 5., 6., 7., 8., 12., 13., 14., 15., 19., 20., 22., 26., 27., 28. und 29. August sowie 2., 3. und 5. September.

Mehr Informationen und Eintrittskarten zu allen Terminen gibt es im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“ im Veranstaltungskalender auf der nächsten Seite).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare