weather-image

Außenseiter Rüdiger Butte wird 2004 zum ersten hauptamtlichen Landrat gewählt

Das Ende der Doppelspitze im Landkreis

Weserbergland (doro). Im August 2004 ist es endlich auch im Landkreis Hameln-Pyrmont soweit: Die Landratskandidaten Rüdiger Butte (für die SPD) und Klaus Arnold (für die CDU) treten gegeneinander an. Beide wollen den Posten des ersten hauptamtlichen Landrats, der die Doppelspitze von Oberkreisdirektor und ehrenamtlichem Landrat ablösen soll und direkt vom Bürger gewählt wird. Gegen den Alteingesessenen trägt der ehemalige Chef des Landeskriminalamtes als unbekannter Außenseiter den Überraschungssieg davon.

veröffentlicht am 02.06.2010 um 10:26 Uhr
aktualisiert am 04.02.2011 um 11:23 Uhr

Glückwunsch mit geballter Faust: CDU-Verlierer Klaus Arnold grat


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt