weather-image
15°
TuS Sülbeck empfängt TSV Liekwegen

Das Derby auf Augenhöhe

Kreisliga (seb). Für den TSV Liekwegen ist das Auswärtsspiel in Sülbeck geographisch fast ein Heimspiel. Beide Trainer sind sich einig, dass das Nachbarschaftsduell eine heiße Kiste wird, der kämpferische Aspekt im Vordergrund stehe, da sich beide Teams in dieser Saison auch auf Augenhöhe begegnen.

veröffentlicht am 19.10.2007 um 00:00 Uhr

Steffen Mitschker, Spielertrainer beim TuS Sülbeck, ist von den letzten Auftritten seiner Mannschaft total begeistert: "Wir haben gut gespielt, den richtigen Weg eingeschlagen und gehören zur Spitzengruppe. Die Klasse ist in diesem Jahr in der Spitze sehr ausgeglichen." Sülbecks Coach hat großen Respekt vor dem Liekweger Angriff. Mit 29 Toren ist der TSV-Sturm das Beste der Liga. "Wir haben genügend Selbstvertrauen, setzen auf eine kontrollierte Offensive. Kleinigkeiten werden die Partie entscheiden", so Mitschker. Auch Frank Fuchs freut sich auf das Derby und sieht seine Mannschaft in einer günstigen Rolle: "Wir haben nichts zu verlieren. Mein Team wusste zuletzt auch zu überzeugen, ist sehr torhungrig und die Mannschaft hat Appetit auf mehr bekommen. Derbys haben bekanntlich seine eigenen Gesetze, keiner weis, wie das Spiel sich entwickeln wird." Der TSV muss auf Benjamin Giesker verzichten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare