weather-image
×

Das Aus der Handballfreunde Springe

SPRINGE. Es ist besiegelt: Die Handballfreunde Springe ziehen ihre Mannschaft aus der 3. Liga zurück. Der Spielbetrieb kann nicht mehr finanziert werden.

veröffentlicht am 11.05.2018 um 10:48 Uhr

Wie berichtet, fehlt dem Verein nicht nur das Geld, sondern auch die helfenden Hände. Am Freitagvormittag gab Geschäftsführer Dennis Melching bekannt, dass die 1. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb in der 3. Liga abgemeldet wird.  "Leider haben wir es in den letzten Jahren nicht geschafft den Handball und unser Produkt in Springe zu vermarkten, sodass eine solide wirtschaftliche Basis geschaffen werden konnte und der Ligabetrieb dauerhaft gesichert ist", so Melching in einer Mitteilung an die Sponsoren und Freunde des Handballsports, die der NDZ ebenfalls vorliegt.  Sowohl die Sponsoren Neu-Akquise, als auch das Interesse der Zuschauer sowie  die Bereitschaft zur Mitarbeit seien in den vergangenen Jahren stetig zurück gegangen. "Sicherlich sind auch von meiner und unserer Seite Fehler gemacht worden – seien Sie und Ihr aber gewiss, dass wir stets nach bestem Wissen und Gewissen für den Verein und die Mannschaft gearbeitet und Entscheidungen getroffen haben", schreibt Melching weiter. Zehn Jahre lang habe man in Springe Leistungssport auf sehr hohem Niveau gesehen und mit dem absoluten Höhepunkt – einer Saison in der 2. Bundesliga – gekrönt. Das könne Springe und dem Verein niemand mehr nehmen können und suche in der Handballwelt auch sicherlich seines Gleichen. "Die jetzige Situation fällt uns allen sehr schwer – die Entscheidung ist aber auf Grund von fehlenden Alternativen unabdingbar."

Die Handballfreunde Springe sagen Tschüss. Foto: Bertram

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt