weather-image
Erfolgreiches Jahr für die Freunde historischer Feuerwehrfahrzeuge / "Löschkutsche" ist künftig im Hochzeits-Einsatz

Das alte Schätzchen wird 2008 zu neuen Ehren kommen

Bückeburg. Der "Verein zur Erhaltung historischer Feuerwehrfahrzeuge" zieht zum Jahresende eine erfreuliche Bilanz. Das historische Tanklöschfahrzeug von 1957, genannt "Loewe", konnte seinen 50. Geburtstag in illustrer Runde in der Innenstadt feiern. Über 70 Feuerwehr- und Katastrophenschutzfahrzeuge waren zum Treffen zusammengekommen.

veröffentlicht am 28.12.2007 um 00:00 Uhr

Der restaurierte ehemalige Bundeswehranhänger als Info- und Floh

Am 14. Juli war Bückeburg ein Eldorado für Feuerwehr-Oldtimerfreunde, die in großer Zahl anreisten. Die auf den Fotos unten abgebildete historische Handdruckspritze von 1897 ist seitdem in der Obhut des Vereins. Zum Oldtimergeburtstag im Juli war diese "Löschkutsche" durch Vermittlung der Hofreitschule mit einem Kaltblutpferd des Fuhrbetriebs Dr. Meier bespannt und mit Hans Schwiering (95), dem ältesten Feuerwehrmann der Feuerwehr Bückeburg-Stadt, besetzt, zur Eröffnung der Veranstaltung nach langem Dornröschenschlaf ausgerückt. Die Firma Steinhof und Söhne stellt dem Verein für die Wintermonate einen kostenlosen Stellplatz für dieses Gerät zur Verfügung, der gleichzeitig die sorgfältige Restaurierung zulässt, denn der Zahn der Zeit hat durch die lange Stehzeit Spuren hinterlassen. Es sei an dieser Stelle daran erinnert, dass die Familie Steinhof und die Feuerwehr der Stadt Bückeburg über Generationen eng verbunden sind. Ein Familienmitglied hatte unter britischer Besatzung die Leitung der Wehr. Handwerker jeglicher Art gehörten traditionell zu den Aktiven dieser ältesten gemeinnützigen Einrichtung, der Feuerwehr. Nach sachgerechter Restaurierung ist die Eingliederung der "Löschkutsche" als Dauerleihgabe in die Kutschenausstellung der Hofreitschule vorgesehen. Es ist außerdem daran gedacht, bei Hochzeiten im Kreise der Feuerwehr oder bei besonderen Anlässen das historische Gefährt ortsintern wieder mit einzubeziehen. Zu der Handdruckspritze gehörte eine so genannte "Ackerschere", eine U-förmige Vorrichtung zur Bespannung des Gefährtes mit einem Pferd. Das dazugehörige Originalteil ist im Laufe der Jahre verloren gegangen, es war nur die Zugvorrichtung für Personen vorhanden. In Zukunft wird ein Leihen nicht mehr erforderlich sein. Hero Köppert aus Leer/Ostfriesland, Mitinitiator der "Oldenburger Feuerwehrfreunde" und Teilnehmer am Oldtimertreffen im Juli in Bückeburg, hatte beim traditionellen Grünkohlessen in Westerstede am 17. November dem Verein eine solche Vorrichtung als Geschenk übergeben. Verschiedene Restaurierungsarbeiten werden zum Beginn der Saison 2008 an dem historischen Kraftfahrzeug zu beenden sein. Dank der Hilfe der Sparkasse Schaumburg, der Regionaldirektion Hameln der Versicherungsgruppe Hannover VGH, den Firmen Autohaus Tatge, Bückeburg, Autolackiererei Wölke, Bückeburg und vielen fleißigen Händen im Kreise der Mitglieder kann der Verein ein schmuckes Fahrzeug samt Anhänger vorweisen, dem der TÜV anstandslos die erforderlichen Plaketten anheftete. Neben dem eigenen Fahrzeuggeburtstag im Juli nahm der Verein im Juni am Feuerwehrjubiläum in Eisbergen, im Juli an einem Jubiläum der Jugendfeuerwehr Porta Westfalica-Nammen und im September an einem Feuerwehr-Oldtimertreffen in Kirchweyhe bei Bremen teil. Für 2008 liegen Einladungen nach Ostfriesland, in den Ostharz und den westlichen Nordharz vor. Das Interesse im Kreise der Ortswehren der Stadt Bückeburg nimmt zu, das alte Tanklöschfahrzeug zur Ausschmückung von Veranstaltungen anzufordern. Info für Interessenten: Mitgliedsbeitrag im Jahr 35 Euro, Ehe- und Lebensgemeinschaften 50 Euro, Jugendliche und Auszubildende 15 Euro. Weitere Infos: www.feuerwehr-bueckeburg.org, Link "Oldtimerverein" anklicken.

Das linke Foto zeigt Hero Köppert aus Leer/Ostfriesland, Mitinit
  • Das linke Foto zeigt Hero Köppert aus Leer/Ostfriesland, Mitinitiator der "Oldenburger Feuerwehrfreunde". Das rechte Foto ist eine schöne Detailaufnahme der alten Handdruckspritze von 1897.
0000472409-14.jpg
0000472409-15.jpg
0000472409-16.jpg
Das linke Foto zeigt Hero Köppert aus Leer/Ostfriesland, Mitinit
0000472409-14.jpg
0000472409-15.jpg
0000472409-16.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare