weather-image
15°
Drei jugendliche Schützen aus Hameln qualifizierten sich für deutsche Meisterschaft Ende August in München

Darwin Stanitzok vom Post-SV ist Landesmeister

Hameln. Am letzten Tag der Landesmeisterschaften auf dem Schießgelände des niedersächsischen Sportschützenverbandes konnte der Post-SV Hameln gleich mehrere Erfolge feiern.

veröffentlicht am 23.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_5760744_wvh2308_Schuetzen_Landesmeister_Erwachse.jpg

Mit 176 Ringen wurde Darwin Stanitzok Landesmeister mit der Luftpistole, dicht gefolgt von Mario Baier, der mit 175 Ringen Vizemeister wurde. Carina Wehage belegte den 4. Platz in der weiblichen Schülerklasse, ringgleich mit der drittplatzierten Schützin, jedoch mit der schlechteren letzten Serie. Mit insgesamt 512 Ringen holten sich die drei Schützen vom Post-SV Hameln somit auch in der Mannschaftswertung den Landesmeistertitel vor der Mannschaft des SV Groß Häuslingen, die mit 492 Ringen Zweiter wurde.

Sebastian Loose konnte nicht ganz an seine guten Trainingsleistungen anknüpfen und belegte den 14. Rang. Die drei Schützen qualifizierten sich mit ihrem Ergebnis für die deutsche Meisterschaft, die vom 30. August bis 9. September auf der Olympia-Schießanlage in München ausgetragen wird. „Wenn die drei bei der deutschen Meisterschaft noch ein paar Ringe drauflegen, sind wir mit Sicherheit vorne dabei“, hofft Jugendleiter Frank Wehage.

Für Einzelwertung und Mannschaftssiege konnten die Schützen bei den Landesmeisterschaften insgesamt 23 Medaillen entgegennehmen und sich so für die deutschen Meisterschaften qualifizieren: Mit dem Luftgewehr Freihand der Junioren erwarb Bianca Glinke vom SV Rohden den 2. Platz mit 385 Ringen. In der Disziplin Zimmerstutzen der Herren erzielte der SV Coppenbrügge den 1. Platz. In der Altersklasse Zimmerstutzen der Damen lag Hannelore Jakob vom SV Coppenbrügge auf Platz 3 mit 259 Ringen. In Zimmerstutzen Auflage der Damen Alt erzielte Marion Brackmann vom SV Hameln den 1. Platz mit 275 Ringen.

270_008_5760745_wvh2308_Schuetzen_Landesmeisterschaft_Ju.jpg
  • Die Schülermannschaft des Post-SV Hameln mit Darwin Stanitzok, Mario Baier und Carina Wehage erzielte den 1. Platz.

In der Disziplin Kleinkaliber-Auflage 100m der Senioren B erwarb die SGi Hameln mit Heinrich Kretzer den 2. Platz mit 298 Ringen. In der Disziplin KK-Auflage 50 m der Damen Alt lag Ilona Harthun von der SGi Hameln mit 294 Ringen auf dem 3. Platz. In der Disziplin KK-Auflage 50 m Senioren B konnte die SGi Hameln ebenfalls den 3. Platz erzielen. In KK 50 m Zielfernrohr unter den Senioren lag der SV Afferde auf den 3. Platz. In der Disziplin KK-Liegendkamp Junioren B kam Sebastian Bokelmann von der SG Rattenfänger mit 578 Ringen auf den 2. Platz. In KK-Liegendkampf Juniorinnen B erwarb Bianca Glinke vom SV Rohden den 3. Platz mit 582 Ringen.

In der Disziplin Luftpistole der Damen kam die SG Grohnde auf den 1. Platz. Aline Hahlbrock von der SG Grohnde erreichte den 3. Platz mit 463,9 Ringen.

In der Disziplin Luftpistole Schüler erzielte Dawin Stanitzok vom Post SV Hameln wie bereits erwähnt den 1. Platz mit 176 Ringen. Mario Baier vom Post SV Hameln erreichte den 2. Platz mit 175 Ringen. Damit erwarb der Post SV in dieser Disziplin den 1. Platz. In der Disziplin Luftpistole Auflage der Senioren lag Elisabeth Weber vom SV Afferde mit 253 Ringen auf dem 3. Platz. In Luftpistole 5-schüssig der Jugend erwarb Thore Schwekendiek vom SV Ohr den 1. Platz mit 49 Ringen und Maurice Schreiber vom SV Ohr erzielte den 3. Platz mit 47 Ringen. In der Disziplin KK-Sportpistole der Jugend erwarb der SV Ohr den 3. Platz, Thore Schwekendiek vom SV Ohr erwarb den 2. Platz mit 494 Ringen. In der Disziplin Armbrust 10 m Damen erzielte Anastasia Streich vom SV Coppenbrügge den 1. Platz mit 380 Ringen. In Armbrust 10 m der Junioren konnte Bianca Glinke vom SV Rohden mit 389 Ringen den 1. Platz erreichen.

In der Disziplin der Bogenschützen in der Halle unter den Schülern A erreichte Madita Schmidt vom SV Tündern den 1. Platz mit 514 Ringen. Unter den Junioren in der Disziplin Bogen Halle lag Sara Stolte vom SV Tündern mit 498 Ringen auf den 3. Platz, berichtet Illona Harthun, die Pressebeauftragte vom KSV Hameln-Pyrmont.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare