weather-image
×

Schüler bestehen das Sportabzeichen

Dank vom Verband

Hameln. Eine Bilanz des Sportabzeichentages vom 24. Mai sowie einem Ausblick auf das Jahr 2014 hat der Kreissportbund Hameln-Pyrmont in Anwesenheit des Organisationsteams des Kreissportbundes, der Stadtsparkasse als Förderer und der Stadt Hameln auf dem Finkenborn gezogen.

veröffentlicht am 22.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:21 Uhr

Der Sportabzeichenbeauftragte Heinz Hartmann berichtete, dass von den acht Hamelner Grundschulen gemeldeten 546 Schülern immerhin 529 Schüler am Sportabzeichentag teilgenommen haben. Von diesen Teilnehmern wurden 275 Schwimmnachweise erbracht. Das Sportabzeichen errungen haben 164 Schüler, das entspricht 30 Prozent der Teilnehmer. Diese Quote lässt sich noch verbessern. Alle teilnehmenden Schulen können bis zum Jahresende fehlende sportliche Leistungen der Schüler ergänzen. Die Schulen lobten den Bustransfer der Öffis und die Versorgung der Schüler mit Getränken und Obst vom Edeka-Center aus Hameln. Auch eine Schulklasse der Elisabeth Selbert Schule mit Klassenlehrer Christian Senft hat zum guten Gelingen beigetragen. Dem Organisationsteam mit seinen Helfern und Unterstützern wurde vom Kreissportbund und der Stadtsparkasse Hameln ein dickes Lob ausgesprochen. Mit der Hoffnung, dass künftig noch mehr Schüler die Anforderungen des Sportabzeichens erfüllen, sprach sich das Organisationsteam für eine Weiterführung des Sportabzeichentages mit den dritten Grundschulklassen der Stadt Hameln aus. Auch die Stadt Hameln sowie die Stiftung „Hameln in Bewegung“ und die Stadtsparkasse Hameln haben ihre weitere Unterstützung zugesichert.

Nicht nur in der Stadt Hameln, sondern auch in weiteren Kommunen im Landkreis werden Sportabzeichentage durch den Kreissportbund Hameln-Pyrmont und die Sportabzeichen-Prüfer unterstützt, berichtet Heinz Hartung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt