weather-image

Dank und Lob für Einsatz gegen Hochwasser

Landkreis (jth). Die Schaumburger Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd ist am vergangenen Dienstag von ihrem Hochwassereinsatz im Landkreis Hildesheim zurückgekehrt. Die Rettungskräfte haben dort 24 Stunden lang die Ortschaften Klein Dünkel und Hockel vor dem Hochwasser erfolgreich gesichert. Einige Tausende Sandsäcke wurden dazu in der Ortschaft vertei lt.

veröffentlicht am 08.10.2007 um 00:00 Uhr

Glücklicherweise hatte sich die Lage in der Nacht zum Dienstag weiter entspannt, so dass die Schaumburger am Dienstagmorgen wieder in die Heimat fahren konnten. Am Mittwoch bedankte sich der Hildesheimer Kreisbrandmeister Josef Franke bei allen Einsatzkräften, die in Hildesheim geholfen haben. Auch der Schaumburger Kreisbrandmeister Klaus-Peter Grote war mit dem Verlauf des Einsatzes sehr zufrieden. "Wir sehen mit sehr viel Stolz auf zwei sehr gut ausgestattete, ausgebildete Kreisfeuerwehrbereitschaften mit hervorragend motivierten Kameradinnen und Kameraden. Es ist eine beachtliche Leistung der Einsatzkräfte, innerhalb sehr kurzer Zeit die Arbeitgeber zwecks Freistellung zu informieren, des Weiteren mussten auch private Absprachen für die kurzfristige Abwesenheit getroffen werden", lobte er die Feuerwehrleute. Weiterhin bedankte er sich bei den Städten, Gemeinden und Samtgemeinden als Träger der Feuerwehren für die Bereitstellung der Fahrzeuge und Gerätschaften.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare