weather-image
-1°
×

Elisabeth-Selbert-Schüler erhalten Bücher

Dank den Guides

HAMELN. Die Anne-Frank-Ausstellung in der Elisabeth-Selbert-Schule haben 1300 Schüler der ESS und benachbarter Schulen gesehen.

veröffentlicht am 09.01.2020 um 00:00 Uhr

Sie wurden von rund 30 Peer-Guides über die Zeit des Nationalsozialismus anhand des Lebens von Anne Frank informiert. Mindestens genauso wichtig ist den Projektverantwortlichen der Gegenwartsbezug in der Ausstellung. Auch das Begleitprogramm fand Zuspruch, und die Zusammenarbeit mit der Sumpfblume als Kooperationspartnerin verlief problemlos.

Das Reflexionsseminar für die Guides, ebenfalls vom Anne-Frank-Seminar Berlin organisiert, konnte von Schulleiterin Gisela Grimme für ein „Dankeschön“ genutzt werden.

Alle Guides erhielten das in der Sumpfblume präsentierte Buch von Mo Asumang „Mo und die Arier“ mit einer Autogrammkarte der Künstlerin sowie das Tagebuch der Anne Frank.

Die Schüler als Guides erhielten Bücher vom Förderverein der Elisabeth-Selbert-Schule. FOTO: Anja Schmidt/PR

Der Trägerkreis aus Elisabeth-Selbert-Schule, Berufsschulpfarramt und Evangelischer Jugend Hameln-Bad Pyrmont bedankt sich herzlich bei allen Aktiven.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt