weather-image
12°
×

Ohne ihre Mitarbeit wären die Blutspenden nicht möglich

Dank an die fleißigen Helfer

Fischbeck. Die Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Fischbeck stand ganz im Zeichen vieler Ehrungen. Nach der Begrüßung durch die erste Vorsitzende Hildegard Müller ließen die Gruppenleiterinnen die vielfältigen Aktivitäten wie Gymnastik für jung und alt, Wassergymnastik, Tanzen, Spielen, Singen, Kaffeenachmittage, Halbtages-, Tagesfahrten sowie eine Wochenendfahrt Revue passieren. Erstmalig wurden alle fleißigen Helfer und Helferinnen geehrt, ohne deren Unterstützung die Durchführung der Blutspendetermine nicht möglich wäre. Dazu begrüßte Hildegard Müller die Gebietsreferentin des DRK Blutspendeinstituts Springe, Birgit Müller. Sie überreichte eine Urkunde und einen Blumenstrauß für mehr als zehn Jahre ehrenamtliche Mitarbeit an 21 Helfer sowie für mehr als 40 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit Urkunde, Blumen und eine Medaille an Elli Mork, Marlene Reich und Frau Hilde Tummuseit.

veröffentlicht am 05.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

Die Ehrungen für die Mitarbeit im DRK Ortsverein nahm die stellvertretende Vorsitzende des DRK Kreisverbandes, Martina Keese, vor. Sie überreichte eine Urkunde mit Schleife an Erika Beerberg (40 Jahre), Jutta Handge (25 Jahre), Helga Heimsoth (10 Jahre), Barbara Ludwig (10 Jahre), Marlies Nölke (10 Jahre), Hildegard Müller (20 Jahre), Renate Müller (10 Jahre), Hilde Tummuseit (10 Jahre), Christa Wieckhorst (15 Jahre). Christel Hellmich erhielt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit vom Kreisverband eine Urkunde und die Henri Dunant Medaille, Angela Woitzik zur Urkunde die Silbermedaille für soziale Dienste.

Hildegard Müller bedankte sich bei Annemarie Stoltmann für 35 Jahre Betreuertätigkeit und verabschiedete sie mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß.

Die Wochenendfahrt am 29. 30. und 31. Juli führt nach Flandern. Erika Beerberg erteilt darüber gern Auskunft und nimmt noch Anmeldungen entgegen.

Den langjährigen Mitgliedern wurde auch mit Blumen gedankt.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige