weather-image
17°
1:2-Niederlage für VfL-A-Junioren / JSG Weser United verliert gegen TSV Bemerode 4:6

Daniel Grimm wird zum Bückeburger Alptraum

Jugendfußball (gk). In der A-Junioren Niedersachsenliga musste der VfL Bückeburg eine 1:2-Niederlage beim VSK Osterholz-Scharmbeck hinnehmen.

veröffentlicht am 04.04.2006 um 00:00 Uhr

A-Junioren-Niedersachsenliga: VSK Osterholz-Scharmbeck - VfL Bückeburg 2:1. Beide Teams spielten sicher aus der Defensive und zeigten sich diszipliniert im Spielverhalten. Die Gastgeber gingen durch Daniel Grimm (12.) mit 1:0 in Führung. Zwar traf Grimm (20.) mit einem Kopfball nochmals die Querlatte, aber die Gök-Schützlinge kamen immer besser ins Spiel. Als Brandhorst nach einer halben Stunde im gegnerischen Strafraum gefoult wurde, setzte Levent Tarak (30.) den Strafstoß zum 1:1-Ausgleich ins Eck. Die Bückeburger stellten in der zweiten Hälfte das bessere Team und kontrollierten das Spielgeschehen. Eine Vorentscheidung hätte in der 70. Minute fallen können, doch Berkuti verfehlte eine Hereingabe. Die Entscheidung fiel in der 89. Minute: Grimm traf zum 2:1-Endstand. C-Junioren-Bezirksliga: JSG Weser United - TSV Bemerode 4:6. In den ersten 35 Minuten waren die Gäste aus Bemerode spielbestimmend und gingen in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug kamen die Weserstädter, die jetzt von Emin Dül trainiert werden, durch Christopher Hope (6.) zum 1:1-Ausgleich. Die Bemeroder blieben am Drücker und legten bis zum Seitenwechsel durch die Tore in der 15., 23. und 33. Minute einen sicheren 4:1-Vorsprung vor. Die JSG Weser United steckte nicht auf. In der 39. Minute gelang Mustafa Milot das 2:4, ehe Jonas Ütebay in der 44. Minute zum 3:4 abstaubte. Die Gäste legten in der 47. Minute das 3:5 nach, doch Stefan Schmidt (56.) brachte die Dül-Elf nochmals auf 4:5 heran. Als dem TSV Bemerode in der 67. Minute das 4:6 gelang, war die Partie entschieden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare