weather-image
27°
Drei neue Mitglieder im Schützenverein Antendorf / Blumenkorb als Dankeschön für Putzfeen

Damengruppe feiert 30-jähriges Bestehen

Antendorf (la). Nachdem es im Schützenverein Antendorf im vergangenen Jahr einige Unstimmigkeiten gegeben hatte und der Vorstand komplett neu zusammengestellt worden war, ist jetzt Ruhe eingekehrt. "Wir haben drei neue Mitglieder", freute sich der Vorsitzende Bernd Bohne, der zur Jahreshauptversammlung rund 30 Schützen begrüßen konnte. Besprochen wurde, dass im nächsten Jahr die Hälfte der Vorstandsmitglieder gewählt werden soll, um in einen wechselnden Rhythmus zu kommen, damit nicht wieder ein kompletter Vorstand zur Wahl steht.

veröffentlicht am 30.01.2008 um 00:00 Uhr

Sabine Heckener (l.) und Gisela Jürgens, die Putzfeen, die das S

Die Damengruppe feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Dazu sollen befreundete Vereine aus dem Auetal im April zu einem Pokalschießen eingeladen werden. Für den 23. Februar ist ein Preisskat- und Knobelabend geplant, am 8. März werden die Vereinsmeister geehrt und die Königsscheiben und Pokale verteilt und am 21. März findet das Ostereierschießen statt. Besonders geehrt wurde Christine Heiden, die auf Landesebene Vizemeisterin in der Disziplin Luftgewehr Auflage wurde. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Anneliese Struck und André Schöne geehrt. Gisela Jürgens und Sabine Heckener, die gemeinsam mit Ute Schröder, die an diesem Tag verhindert war, regelmäßig kostenlos das Schützenhaus putzen, erhielten als Dankeschön einen Blumenkorb.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare