weather-image
25°
×

Feuerwehr Hohnsen renoviert weiter

Dachgeschoss wird ausgebaut

Hohnsen. Auch diesmal konnte die Freiwillige Feuerwehr Hohnsen auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken. Neben den obligatorischen Terminen wie Osterfeuer, Mai- und Tannenbaumaufstellen, stand der Beginn des Jahres ganz im Zeichen der Renovierung des Feuerwehrhauses. 17 Mal haben sich die Kameradinnen und Kameraden getroffen, um das mittlerweile 25 Jahre alte Gebäude zu verschönern. Das Ergebnis der Arbeiten konnte bei einem „Tag der offen Tür“ am 1. April bewundert werden.

veröffentlicht am 12.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:47 Uhr

Aber auch danach war die Hohnser Wehr nicht untätig. Mit dem Aufbau von Stationen für die Funk- und Fahrübung des Fleckens, der Beteiligung an der Cold-Water-Challenge und der Beteiligung am Fleckenfest sind einige Aktivitäten genannt. Jetzt soll die Renovierung des Feuerwehrhauses mit dem Ausbau des Dachgeschosses fortgeführt werden, aber auch Termine für Zelten und eine Radtour sind bereits anvisiert. Außerdem ist die Hohnser Wehr für das Rahmenprogramm des Pro-Cent-Schwimmens 2015 zuständig.

Geehrt wurden in der Jahreshauptversammlung für 60 Jahre Mitgliedschaft Siegfried Schreiber und für 40 Jahre Uwe Lampe. Ebenso ausgezeichnet wurde Jan Bartling als Fluthelfer. Befördert wurde Kevin Kasten zum Oberfeuerwehrmann. Die vorgesehene Beförderung von Jens Haupt zum Hauptfeuerwehrmann wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, berichtet Hohnsens Ortsbrandmeister Cord Bartling.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige