weather-image
11°

Freundschaftswettkämpfe der Feuerwehren in Hemmendorf / Herkensen hatte das beste Gesamtergebnis

Da wurden die Gastgeber knapp geschlagen

Hemmendorf „Wir hatten auch schon mal 19 Feuerwehrgruppen, die an unserem Traditionswettbewerb teilgenommen haben. In diesem Jahr gab es ein paar unvorhersehbare Umstände, sodass wir nur auf 13 Teilnehmergruppen kamen“, sagte der Hemmendorfer Ortsbrandmeister Rolf Schmidt bedauernd.

veröffentlicht am 28.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5585717_wvh2806_Hemmendorf_120616_FF_Wettkaempfe.jpg

Eine Landkreisübung und zwei Hochzeiten kamen den Feuerwehrkameraden bei ihrer Veranstaltung in diesem Jahr in die „Quere“. Im Normalfall treffen sich bei einem der größten Feuerwehrwettbewerbe der ganzen Region im Schnitt immer 17 Mannschaften aus der Nachbarschaft und befreundete Wehren wie Halle, die sich im Wettbewerb mit Freude messen und den Weg über den Ith gern auf sich nehmen.

Das Wettkampfgericht wurde bei diesem Wettbewerb wieder durch Teile des alten Kommandos gestellt, die ihre Erfahrung bei der Wettbewerbsleitung in die Waagschale werfen konnten.

Auch in diesem Jahr gab es wieder äußerst spannende Wettkämpfe mit einem Sieger aus Herkensen vor den beiden Heimmannschaften aus Hemmendorf. Herkensen hatte am Schluss das beste Gesamtergebnis, auch wenn in den Einzeldisziplinen andere Mannschaften in Einzelbereichen erfolgreicher waren. Den Preis für den besten Angriffstrupp erhielt demnach Hemmendorf I und den Sonderpreis für den besten Kuppeltrupp erhielt Bäntorf. Hinter dem Sieger Herkensen und den platzierten beiden Mannschaften aus Hemmendorf kamen in der Reihenfolge Bäntorf, Oldendorf, Coppenbrügge, Dörpe, Wallensen, Esperde, Benstorf, Halle und Ockensen. Die dreizehnte Mannschaft außerhalb der Wertung stellte die Jugendfeuerwehr Hemmendorf, die sich ebenfalls achtbar im Vergleich zu den Erwachsenen schlug.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt