weather-image
11°
×

Da kommt die Pumpe in Bewegung

TÜNDERN. Die Klasse 4a der Grundschule Tündern nimmt am Skipping Hearts Workshop teil.

veröffentlicht am 28.05.2019 um 17:13 Uhr

Bereits zum vierten Mal ist damit eine 4. Klasse aus Tündern beim Skipping Hearts Workshop dabei. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung – eine Herzvorsorge, die Schulkindern Spaß macht. Innerhalb von 90 Minuten wurde den Kindern im angeleiteten Workshop die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Ohne Leistungsdruck lernten die Mädchen und Jungen der Klasse 4a die verschiedenen Sprungtechniken, wie Single-Rope, Criss Cross, WheelRope oder Long-Rope kennen. Alle Sprünge ob allein, zu zweit oder sogar mit mehreren Kindern gesprungen, machten Spaß und nebenbei wurden Ausdauer und Koordination trainiert. Neben den vielen strahlenden Gesichtern gab es auch ein paar rote Köpfe. Als „krönenden“ Abschluss des Workshops gab es für alle Schulkinder und für die Zuschauer eine perfekte Vorführung des Gelernten, die mit viel Applaus belohnt wurde. Zuletzt hatten Kinder und Erwachsenen in der Turnhalle die Gelegenheit, selbst Seil zu springen und den ein oder anderen Sprung zu erproben.

Seilspringen als Team erlernten die Schüler auch. Neben dem Herztraining ist auch Konzentration gefragt. FOTO: kornial Sema-Bolten/PR


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige